Zum Hauptinhalt springen
 
| DVM 2022, Startseite, TOP Meldung

DVM Neumünster: Zwischenfazit zur sechsten Runde

161/223 Partien sind gespielt. Zeit um der Vergangene Revue passieren zu lassen. In Neumünster ist mit der DVM U16w wohl der Veranstaltungsort mit den wenigsten DVM-TeilnehmerInnen. Aber nicht weniger spannend!

Mit 774 SpielerInnen sind die DVMs in diesem Jahr fast die größten jemals! Nur die Jahre 2017 und 2018 hatten mehr TeilnehmerInnen und auch nur auf Grund der offenen U10. In Neumünster sind 76 dieser Spielerinnen in 17 Mannschaften unterwegs. Leider war kurz vor dem Turnier Team Nummer 18 krankheitsbedingt ausgefallen. Damit wird die U16w im zweiten Jahr ihres Bestehen sehr gut angenommen. Spielerisch hoch interessant sollte es im bisherigen Verlauf hergehen. Nur 110 Punkte im DWZ-Schnitt liegen zwischen dem an eins Gesetzten SC Garchingen und den an neun gesetzten TSG Oberschöneweide. Nach fünf Runden zeichnet sich ab, dass wohl fünf Teams noch einen Anspruch auf den Titel haben können. Neben den „Zahlenfavouriten“ aus Garchingen und Berlin (Königsjäger) sind Chemnitz  (alle sieben Mannschaftspunkte) und an der Spitze der SSV Altenberg und der Hamburger SK (beide acht Mannschaftspunkte).

Wie man mal wieder schön sieht, sagen die Zahlen doch nicht so viel aus. Die Hamburger mit ihrer Deutschen Meisterin aus dem Jahr 2021 (U14w), Charlotte Hubert, konnten lange ihre Führung behaupten, bis in den Runden vier und fünf ein knappes 2-2 gegen den SSV Altenberg und anschließend gegen den SC Garching 1980 abgegeben wurde. In der aktuell laufenden Runde sechs müssen diese gegen den Chemnitzer SV an die Bretter. Nach etwa zwei gelaufenen Stunden scheint es doch sehr offen, ob wohl sich an allen Brettern ein klarer Favourit abzeichnet. Altenberg muss gegen die „Königsjäger aus Berlin“ ran. Das soll kein Leichtes werden. Immerhin haben die Berliner mit 13,5 / 20 die meisten Brettpunkte im gesamten Feld gesammelt. Die Offenbacherinnen sind indes etwas abgeschlagen. Zwar konnte die Spielerin des Jahres, Maja Buchholz, mit vier aus fünf überzeugen, aber an den hinteren Brettern mussten viele Federn gelassen werden, was sie mit 5/10 Mannschaftspunkten in die hintere Hälfte des Saales verbannte. In einer kleinen Verfolgergruppe auf die fünf führenden Mannschaften befinde sich die anfänglich durchaus chancenreichen Teams aus Porz, mit zwei Teams und vom SC Weiße Dame. Die drei werden mit einem Kraftakt vielleicht noch den Sprung auf das Treppchen schaffen, aber ein Sprung ganz nach oben scheint unmöglich. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Tamila Trunz (12 Jahre, SG Porz 2), welche nicht nur am ersten Brett spielt, sondern auch mit 5/5 eine weiße Weste hat. Auch gegen die DSAM-B-Gruppen-Gewinnerin aus Hamburg (Anfang des Monats) mit etwa 300 DWZ mehr, steht sie mit einem soliden Ausgleich zu Beginn des Turmendspiels.

Finn Petersen

| TOP Meldung, Verband, Startseite

DSJ stellt die Weichen für die Zukunft

DSJ auf Klausur in Kassel – erleichterter Einstieg für neue Mitarbeitende und Unterstützende

weiterlesen
| Startseite, Schulschach

Schach macht Schule: Eine gemeinsame Erfolgsgeschichte von DSB und DSJ

Wir haben bisher rund 120 Vereine und Schulen bei der Einrichtung einer Schulschach-AG unterstützt. Das Projekt läuft auch im Jahr 2023 weiter, insgesamt werden wir 300 Schulen und Vereine mit einem Materialpaket ausstatten.

weiterlesen
| Startseite

Der Schachbund sucht eine:n Mitarbeiter:in für Rechnungswesen/Finanzen

Der DSB nimmt Bewerbungen bis 15.2. entgegen. Chessy drückt die Daumen beim Bewerbungsprozess!

weiterlesen
| TOP Meldung

[UPDATE] Alle Deutschen Schulschach-Meisterschaften ausgeschrieben

Im Mai dieses Jahres ist es wieder so weit - für die Grundschüler sogar schon im April - die Deutschen Schulschachmeisterschaften finden statt.

Alle Turniere werden in diesem Jahr von der DSJ ausgerichtet - was ungewöhnlich ist - andererseits hatten wir dadurch die Möglichkeit, größtenteils...

weiterlesen
| TOP Meldung, BFD/FSJ, Startseite

Bundesfreiwilligendienst bei der DSJ: Jetzt bewerben!

Die DSJ schreibt zum 1. März 23 eine Stelle für einen 12-monatigen Bundesfreiwilligendienst in unserer Geschäftsstelle in Berlin aus. Die Bewerbung ist bis zum 27.1.23 möglich.

weiterlesen
| DVM 2022, Startseite, TOP Meldung

DVM München: Überraschungssieg des SV Empor Berlin

Die DVM in München hat auch für Spannung und Endspiele in den letzten Runden gesorgt. Sowohl bei den Mannschaften als auch bei den besten Einzelspielern stand die Entscheidung in der letzten Runde aus. Es ist bezeichnend für das starke und ausgeglichene Teilnehmerfeld, dass kein Spieler über 5,5...

weiterlesen
| DVM 2022, Startseite, TOP Meldung

DVM Kelheim: OSG Baden-Baden holt sich den Vize-Titel

Der Turniersieger bei der DVM 2022 U14 in Kelheim stand bereits nach Runde 6 fest: der SC Garching 1980 e.V. war mit drei Punkten Vorsprung nicht mehr einzuholen. Dahinter jedoch tobte noch ein Kampf um den Vizemeister-Titel. Dabei mussten USV Halle und USV TU Dresden Niederlagen gegen SK...

weiterlesen
| DVM 2022, Startseite, TOP Meldung

DVM Darmstadt: Borussia Lichtenberg holt den Titel!

Der letzte Tag der DVM ist beendet und die U16 hat einen deutschen Vereinsmeister, den SC Borussia Lichtenberg!

weiterlesen
| DVM 2022, Startseite, TOP Meldung

DVM Neumünster: Ein Meistertitel für Königsjäger Süd-West

Die DVM u16w ist beendet! Den Titel der Deutschen Meisterinnnen u16w tragen künftig die Spielerinnen des SV Königsjäger Süd-West. Von Rang 2 der Startrangliste gestartet, sind sie nach einer Anfangsniederlage richtig durchgestartet und den Titel errungen.

weiterlesen
| DVM 2022, Startseite, TOP Meldung

DVM Münster: Hamburger SK und Schachzentrum Seeblick holen sich die Titel!

Heute endeten die deutschen Vereinsmeisterschaften U20 und U20w in Münster. Nach sieben spannenden Runden konnten sich letztendlich das Schachzentrum Seeblick sowie der Hamburger SK über ihre Erfolge freuen.

weiterlesen