Zum Hauptinhalt springen
 
| DVM 2022, Startseite

DVM Berlin: Hauptstadtfeeling bei den Jüngsten

Die Altersklassen U10 und U12w der diesjährigen DVM werden in der Jugendherberge Berlin-Ostkreuz ausgetragen. Gespielt werden sieben Runden im Zeitraum 27. bis 29. Dezember.

U10: Die Favoriten führen

Die ersten drei Runden sind gespielt und die üblichen Verdächtigen finden sich an der Tabellenspitze wieder. Oberschöneweide, Borussia Lichtenberg, Düsseldorfer SV, Tegernsee. Nur der Hamburger SK musste schon einen Mannschaftspunkt in der zweiten Runde abgeben. In der U10 ist es halt gefährlich bei einer gewonnenen Partie den Mannschaftskampf mit Remisergebnissen nach Hause zu schaukeln. So endete in der zweiten Runde der Kampf gegen Dresden-Striesen 2:2.

Dramen spielten sich schon mehrere ab. Ursachen waren meist übersehene Schachgebote. Und wenn man dann selbst im Schach stehend mit der Dame machtvoll auf Angriff spielt und diese dann als Abwehrfigur (berührt – geführt, diese fiese Regel) einsetzen muss, dann kullern schon mal Tränen. In Runde drei gleich zweimal passiert. Ansonsten zeigten sich die Kinder regelfest, was auch daran liegt, dass man vor einiger Zeit die Anzahl der Teams von 70 auf 40 reduzierte.

Wenn man so durch die Reihen der Kämpfe läuft, dann fällt an einigen Brettern auf, dass jeder Zug akribisch mit „XXX“ aufgezeichnet wird. Das sind Ben von den Karlsruher SF und Paya von der VSG 1880 Offenbach - mit 5 Jahren der jüngste Teilnehmer - die beide noch nicht schreiben können. Aber das XXX machen beide korrekt.

Eine offizielle DSJ-Rüge muss an den Mannschaftsleiter von Mülheim-Nord gehen, der seine Jungs in Runde drei jeweils mit einer Flasche Coca-Cola aufmuntern wollte, was natürlich in der U10 dazu führte, dass sich eine Flasche während der Runde über drei Bretter ergoss und alles verklebte. Dabei weiß doch jeder, Wasser ist das Schachgetränk bei Kindern. Macht nur nass und nicht dreckig.

Aufregung gab und gibt es, weil die Erwachsenen, wie auch im letzten Jahr, draußen bleiben müssen. Der Turniersaal gibt es nicht her, dass neben den 160 Kindern auch noch erwachsene Mannschaftsbetreuer umherlaufen können. Damit die Jugendherberge Ostkreuz in Berlin überhaupt für Schach öffnen konnte, war für alle der 2. Weihnachtstag der Anreisetag. Das führt morgen zu einem freien Nachmittag und zu den wichtigen Überlegungen, was man touristisch in Berlin machen kann – im Foyer gibt es allerhand Flyer und Anregungen, sodass für jedes Team etwas dabei ist.

U12w: Nicht alle Favoritinnen punkten wie erwartet

Sport ist nicht immer ausrechenbar. Favorit auf dem Papier zu sein, heißt nicht immer, dies auch im Wettkampf umsetzen zu können. Das gilt auch für unseren Schachsport. Besonders hart trifft es derzeit die Mädchen der SG Leipzig. An vier gesetzt, mussten sie sich dreimal mit 1,5:2,5 geschlagen geben. Mal sehen, ob sie in der Nacht regenerieren können um morgen die Aufholjagd zu beginnen. Die Mädchen von der USG Chemnitz hat es nicht ganz so dolle erwischt, aber an Platz zwei gesetzt, wollten sie am ersten Turniertag bestimmt mehr holen als die bisherigen drei Mannschaftspunkte. Die übrigen Favoritinnen Weisse Dame aus Berlin, SchachAkademiePaderborn und Bayern München mussten alle ebenfalls schon einen Mannschaftspunkt abgeben. Eine weiße Weste gibt es also bei den Mädchen schon nach Runde 3 nicht mehr. Vor allem nicht bei einem Karlsruher Mädchen, denn während der Anreise mit der Deutschen Bahn wurde ihr Koffer gestohlen, so dass erstmal shoppen in Berlin angesagt war. Das Vereinstrikot befand sich zum Glück aber im Gepäck der Mannschaftsleiterin.

Leider litt die DVM U12w unter einigen Absagen, die nicht alle mit Nachrückern aufgefüllt werden konnten, so dass mit 19 Teams gespielt werden muss. Dies stellt im Vergleich zur ersten Auflage der U12w im August – damals gingen 12 Teams an den Start – aber schon eine erhebliche Steigerung dar.

Der Ausrichter beider Altersklassen ist der Berliner Schachverband und die Berliner Schachjugend. Sie kämpften wie derzeit so viele mit den mangelnden Leistungen der Zustellerdienste. Es wurden extra gestaltetet Partieformulare mit Durchschlag gedruckt und bestellt. Nur ankommen tun sie nicht und keiner kann sagen, wo sich die Pakete befinden. Daraufhin wurde eine zweite und sogar eine dritte Bestellung aufgegeben, die, man höre und staune, am Donnerstag, wenn sich die DVM dem Ende nähert, in der JH Ostkreuz ankommen sollen. Was also tun? In Berlin die Schachläden und Vereine abtelefonieren, ob wer noch Partieformulare mit Durchschlag vorrätig hat. Wir sind leicht optimistisch.

 

 

| TOP Meldung, DSM, Schulschach, Startseite

Karl-Marx-Grundschule Plauen ist Deutscher Meister

Nach drei Turniertagen und sieben Runden war es so weit, und die fünf Schülerinnen der Grundschule Karl Marx aus Plauen konnten den verdienten Siegerpokal entgegennehmen und ihren Deutschen Meistertitel in der WK Grundschule Mädchen feiern.

Dahinter behielten in einem engen Rennen die...

weiterlesen
| DSM, Sport, Startseite, Schulschach

Vorentscheidung in Bad Hersfeld gefallen

Am Ende des zweiten Turniertages, eine Runde vor dem abschließenden Match am Montag, ist die Entscheidung in Bad Hersfeld gefallen. Der neue Deutsche Meister wird aus dem sächsischen Plauen kommen, ein 2:2 im Spitzenkampf der sechsten Runde gegen die Titelverteidigerinnen aus Garching-West genügte,...

weiterlesen
| DSM, Sport, Startseite, Schulschach

Meisterschaft der Grundschule-Mädchen gestartet

Im hessischen Bad Hersfeld findet schon zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft für Grundschul-Mädchenteams statt. 22 Teams, über hundert schachbegeisterte Mädels sind vor Ort, erfreuen sich an sportlichen Wettkämpfen, tollem Wetter und einen abwechslungsreichen Freizeitprogramm.

weiterlesen
| DVM 2024, DVM, Startseite, Spielbetrieb

DVM 2024: Kontingente

Die Kontingente für die DVM 2024 stehen nun fest.

weiterlesen
| DEM 2024, DEM, Startseite, TOP Meldung

Das war's - Ergebnisse der #DEM24

Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften sind nach neun intensiven Schachtagen beendet.

weiterlesen
| Mädchenschach, Mädchenbetreuerinnenausbildung, Ausbildung, Mädchenschach, Startseite, TOP Meldung

Einladung zur Mädchenbetreuerinnenausbildung in Wiesbaden

Du bist weiblich, mindestens 16 Jahre alt und hast vom 12. bis zum 14. Juli noch nichts vor? Dann melde dich jetzt zu unserer Mädchenbetreuerinnenausbildung an.

weiterlesen
| DEM, DEM 2024

Paul-Luca Wübker ist Deutscher Meister der offenen Klasse

weiterlesen
| DEM, DEM 2024

Lepu Coco Zhou ist Deutsche Meisterin U18w

weiterlesen
| DEM, DEM 2024

Vadim Petrovskiy ist Deutscher Meister U18

weiterlesen
| DEM, DEM 2024

Michelle Trunz ist Deutsche Meisterin U16w

weiterlesen