Zum Hauptinhalt springen
 
| TOP Meldung, Spieler des Jahres, Auszeichnung, Startseite

Abstimmung zur Wahl der Spieler:innen des Jahres 2020 freigeschaltet

Viele Vorschläge gingen bei der DEM ein, wer in diesem Jahr an der Abstimmung zum Spieler und zur Spielerin des Jahres 2020 teilnehmen darf. In allen vier Kategorien wurden nun je fünf Jugendliche ausgesucht, die an der Abstimmung teilnehmen.

20 Kinder und Jugendliche wurden aus den Vorschlägen, die ihr bei der DEM eingereicht habt, ausgewählt. Die Sieger:innen werden Anfang Oktober bei der DLM in Neumünster ausgezeichnet. Hier geht es zur Abstimmung.

U14w

Lisa Sickmann 

Lisa spielt für den Lübecker SV. 2020 war bereits ihre 3. Teilnahme bei der DEM und sie wurde dort mit einem perfekten Ergebnis von 7 aus 7 Deutsche Meisterin in der U10w. Im Dezember wurde sie für den DC-Bundeskader nominiert.

 

Alissa Wartenberg 

Alissa spielt für den Hamburger SK. 2020 wurde sie Deutsche Meisterin in der U12w. Mit ihrer Mannschaft nahm sie auch an der DVM U12 teil, bei der sie sich ebenfalls den Meistertitel sichern konnte. Im Dezember wurde sie für den DC-Bundeskader nominiert.

 

Saskia Pohle 

Saskia wurde 2020 Deutsche Meisterin in der U14w. Sie wechselte Ende 2020 von ihrem Heimatverein, dem SV Muldental Wilkau-Haßlau (Sachsen) zu den Schachzwergen Magdeburg (Sachsen-Anhalt). Bei der DVM spielte sie für den USV Halle und wurde Deutsche Vizemeisterin in der U20w. Saskia ist Mitglied im DC-Bundeskader.

 

Svenja Butenandt

Svenja trat bei der DEM 2020 eine Altersklasse höher, in der U16w, an. Dort belegte sie den 3. Platz. Seit 2017 spielt sie für den FC Bayern München. Mit der Frauenmannschaft belegte sie dort den 2. Platz in der 2. Frauenbundesliga Süd. Beim Weihnachtsturnier war sie Gastspielerin der SG Solingen und gewann die U20w. Svenja nahm im August an der Deutschen Einzelmeisterschaft der Frauen in Magdeburg teil und belegte dort mit 5,5 Punkten den 7. Platz. Svenja ist Mitglied im DC-Bundeskader.

 

Luisa Bashylina

Luisa spielt für die SG Solingen, mit der sie schon viele Erfolge erzielen konnte. 2020 gewann sie mit ihrem Team sowohl das Weihnachtsturnier in der U20w als auch in der U20. Bei der Deutschen Ländermeisterschaft wurde sie mit dem Team aus Nordrhein-Westfalen Deutsche Meisterin. Luisa nahm im August an der Deutschen Einzelmeisterschaft der Frauen in Magdeburg teil und belegte dort den mit 4,5 aus 9 den 10. Platz. Luisa ist Mitglied im DC-Bundeskader.

 

 

 

U14

Sreyas Payyappat

Sreyas kam 2018 nach Deutschland und spielte zunächst für Hannover 96. Zwei Jahre später wechselte er zum HSK Lister Turm. 2020 nahm er zum ersten Mal an einer Deutschen Meisterschaft teil. Nach einem Remis in der ersten Runde konnte er die restlichen Partien gewinnen und wurde mit 6,5 von 7 Punkten Deutscher Meister in der U12. Zuvor nahm er mit dem niedersächsischen Team an der DLM teil und wurde Deutscher Vizemeister.

 

Hussain Besou

Seit 2017 spielt Hussain für den LSV Turm Lippstadt. Als jüngerer Jahrgang U10 nahm er 2020 zum zweiten Mal an einer DEM teil. Mit 6,5 Punkten wurde er dabei Deutscher Meister. Zuvor spielte er für die Schachjugend NRW bei der DLM mit und wurde dort ebenfalls Deutscher Meister. Bei der Jugendmeisterschaft der Europäischen Union belegt er den dritten Platz in der U10. Hussain wurde bereits als Achtjähriger für den Bundeskader nominiert.

 

Markus Albert 

Markus war der Überraschungssieger der DEM 2020. Nur drei Tage vor der Meisterschaft wurde er von der Bayerischen Schachjugend nachnominiert, weil ein anderer Spieler coronabedingt abgesagt hatte. Markus war an 34 gesetzt, hatte 1791 DWZ und nahm zum ersten Mal an einer Deutschen Meisterschaft teil. Er verlor nur eine Partie und wurde Deutscher Meister in der U14. Seit Dezember 2018 ist er Mitglied beim SC Ansbach. Markus wurde 2020 für den DC-Kader nominiert.

 

Marius Deuer 

Marius startete bei der DEM zwei Altersklassen höher in der U16. Dort war er an 11 gesetzt und suchte die sportliche Herausforderung gegen die älteren Jugendlichen. Er belegte dort den 3. Platz. Bei der DLM holte er für sein württembergisches Team an Brett 4 die meisten Punkte. Sein erster Verein war das Schachzentrum Bemerode, 2015 wechselte Marius zum SC Weiße Dame Ulm, bei dem er bis zum Sommer 2021 spielte und dann zur TG Biberach wechselte. Marius ist Mitglied des DC-Kaders.

 

 

Leonardo Costa 

Leonardo spielt seit 2013 für den SK München Südost. 2020 belegte er bei der DEM den 5. Platz in der U14. Bei der DLM ging er für das bayerische Team ins Rennen und gewann am 4. Brett 6 der 7 Partien. Leonardo ist Mitglied des DC-Kaders.

 

 

 

 

U20w

Sophia Brunner 

Sophia wurde bei der DLM mit dem niedersächsischen Team Deutsche Vizemeisterin und Ende Oktober bei der DEM U16w mit 5,5 Punkten Deutsche Meisterin. Bei der DVM startete sie mit ihrer Vereinsmannschaft in der U20w und konnte dort den 4. Platz belegen. Sophia hat bis Juli 2019 für den Hagener SV gespielt und ist dann zum SK Nordhorn-Blanke gewechselt. Als Gastspielerin trat sie 2020 das erste Mal in der 2. Frauenbundesliga für den Delmenhorster SK an und spielte das erste Mal bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der Frauen mit. 

 

Jana Schneider 

Bei ihrer letzten DEM trat Jana als Favoritin in der U18w an und gewann die Meisterschaft mit einem perfekten Ergebnis von 100%. Bis sie 16 war, spielte Jana für die Spvgg 1946 e.V. Stetten bevor sie dann zum SC Bavaria Regensburg wechselte. Mit der U20 Mannschaft von Regensburg trat Jana bei der DVM U20 an und holte dort am ersten Brett 6 von 7 Punkten. Damit verhalf sie ihrem Team maßgeblich zum dritten Platz. In der Frauenbundesliga spielt Jana für den SC Bad Königshofen mit dem sie zwei Mal in Folge den Titel gewinnen konnte. Bei der Online Olympiade belegte sie mit dem Deutschen Team Platz 2. Im Dezember 2020 wurde sie das erste Mal für den weiblichen B-Kader nominiert.

 

Annmarie Mütsch

Annmarie spielt seit 208 für den SC Viernheim in der Bundesliga. In der 1. Frauenbundesliga spielte sie am ersten Brett für die Karlsruher Schachfreunde. Bei der Deutschen Schnellschach-Einzelmeisterschaft der Frauen wurde sie mit 7,5 Punkten hinter Elisabeth Pähtz Deutsche Vizemeisterin. Bei der U18w Online WM kam Annmarie nach dem 4. Platz im Europäischen Vorentscheid bis ins Finale und mit dem deutschen Team belegte sie bei der Online Olympiade den Platz 2. Annmarie ist Mitglied im deutschen B-Kader.

 

Fiona Sieber 

Fiona spielt seit 2015 für die SG Aufbaue Elbe Magdeburg in der 2. Bundesliga Nord. In der 1. Frauenbundesliga ist sie für den SK Lehrte aktiv und spielt dort am 1. Brett. Beim German Masters der Frauen ging sie als DWZ-schwächste ins Rennen stand aber bereits eine Runde vor Schluss mit 5,5 von 6 Punkten als Siegerin fest. Fiona ist Mitglied im Deutschen B-Kader.

 

Elina Heutling

Seit Elina fünf ist spielt sie für die Schachzwerge Magdeburg und hat seitdem schon neun Mal an der Deutschen Vereinsmeisterschaft teilgenommen, zuletzt in der U16, wo sie mit ihrem Team den 5. Platz belegte. Bei der DEM 2020 wurde Elina Deutsche Vizemeisterin in der U16w, was bei ihrer fünften Teilnahme ihr bisher größter Erfolg war. Außerdem nahm sie bei der Einzelmeisterschaft der Frauen teil, bei der sie den 14. Platz belegen konnte. 

 

 

 

U20

Vincent Keymer

Vincent holte beim Grand Swiss Tournament im Oktober 2019 auf der Isle of Man seine dritte GM-Norm und bekam im Februar 2020 von der FIDE den Titel des Großmeisters verliehen. Damit löste er Luis Engel ab, der seine dritte GM-Norm kurz vorher erspielt hatte. 2017 wechselte Vincent vom SK Gau-Algesheim zu den Schachfreunden Deizisau und spielt dort in der 1. Bundesliga. Beim Bundesliga-Meisterturnier belegte er Platz 3 mit seinem Team und konnte an Brett 4-6 5,5 von 7 Punkten erspielen. Bei der U16 Online Weltmeisterschaft schied er im Viertelfinale aus und belegte Platz 5. Vincent gehört dem deutschen B-Kader an.

 

Ruben Gideon Köllner

Seit 2019 spiel Ruben für die Schachfreunde Deizisau. Für die zweite Mannschaft in der dort regelmäßig in der Oberliga Württemberg am Start. Bei der DEM 2020 wurde er Deutscher Meister in der U16 mit nur 1,5 Buchholzpunkten Vorsprung auf Platz 2. Auch bei den Erwachsenen spielte er zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft mit und erreichte dabei 4 Punkte. Ruben stream regelmäßig auf seinen Twitchkanal Koellner_chessTV, vor allem das Titled Tuesday, bei dem er bereits gegen Magnus Carlsen spielen durfte. Im Dezember 2020 wurde Ruben für den C-Kader nominiert.

 

 

Oliver Stork

Oliver spielt, seit er neun Jahre ist, für den SV Oberursel. Zuletzt holte er in Oberliga am 5. Brett 7 Punkte aus 9 Partien. Bei der DEM 2020 wurde er als jüngerer Jahrgang Deutscher Meister in der Altersklasse U18 mit nur einem Buchholzpunkt Vorsprung. Mit seiner Schule, dem Gymnasium Oberursel, nahm er seit 2015 immer an der Deutschen Schulschachmeisterschaft teil und konnte mit seinem Team 2020 bei der Online Schulschachmeisterschaft den 5. Platz in der WK 2 belegen. Dort erzielte er am ersten Brett 6,5 Punkte und gab nur ein Remis gegen Luis Engel ab.

 

 

Luis Engel

Seit Luis 9 Jahre ist, spielt er für den Hamburger Schachklub. Dort spielt er in der ersten Bundesliga an Brett 2-4. 8 Teilnahmen bei der DEM, 8 bei der DVM und 8 bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft stehen auf seinem Konto. Zuletzt konnte er mit seiner Schule dem Privaten Gymnasium Brecht den 1. Platz bei der Deutschen Schulschach Onlinemeisterschaft in der WK 2 belegen. Bei der Deutschen Schachmeisterschaft in Magdeburg belegte Luis mit 7,5 Punkten den ersten Platz und qualifizierte sich damit für das German Masters 2021.

Im Oktober 2019 erspielte sich Luis seine dritte GM-Norm und wurde mit 16 Jahren der jüngste Deutsche Großmeister. Allerdings wurde dieser Rekord des jüngsten Großmeisters 10 Tage später von Vincent Keymer eingestellt. Bei der Online Olympiade belegte Luis mit dem Deutschen Team Platz 2. Er ist Teil des Deutschen B-Kaders.

 

Frederik Svane

Frederik wurde mit vier Jahren Mitglied beim Lübecker SV für den er am 2. Brett der Oberliga spielte und dort 5,5 von 7 Punkten holte. Das Jahr 2020 war bei Frederik sehr durch seine Online-Aktivitäten geprägt. Er trainierte und spiele viel im Internet. Er rief auch seinen eigenen Twitch-Kanal “Chessfis” ins Leben, auf dem er viel streamte. Im September belegte er den 2. Platz bei der Europäischen Online-Jugendmeisterschaft in der U16. Seit 2020 ist Frederik FIDE Meister und wurde für den C-Kader nominiert. Sein größter Erfolg war die Teilnahme an der Online Weltmeisterschaft U16 am Jahresende. In der europäischen Vorrunde belegte Frederik Platz 4, womit er eigentlich ausgeschieden war. Unerwartet erhielt er aber für das Finale Ende Dezember noch einen Freiplatz von der FIDE und war mit Annmarie Mütsch und Vincent Keymer der dritte deutsche Starter. Nach drei Runden stand Frederik im Finale und besiegte dort den Iraner Amirreza Pour Agha Bala mit 2-0 Punkten. Damit krönte er 2020 mit einem Weltmeistertitel.

 

--->  Hier geht es zur Abstimmung.

 

 

| TOP Meldung

Deutscher Schulteam-Cup 2023 ausgeschrieben

Eine Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben. Was in den letzten beiden Jahren ein Rettungsanker für Schulschach-Teams in ganz Deutschland war, bleibt auch in Zeiten, in denen wieder am Brett gespielt wird, bestehen. Der Deutsche Schulteam-Cup findet Mitte Januar 2023 statt, mit komprimierten...

weiterlesen
| Mädchenschach, Mädchenaktionswochen, Startseite

Mädchenbetreuerinnenausbildung

Vom 21. bis 23.10. trafen sich elf schachbegeisterte Frauen in Lübeck, um mehr über Mädchenschach zu lernen.

Im Rahmen dieser Ausbildung wurden darüber hinaus zwei konkrete Events geplant: Die "Girls-Camps", welche nächstes Jahr in Bremen und Leipzig durchgeführt werden. 

Nach Input vor Ort und...

weiterlesen
| TOP Meldung, Startseite

Arbeitskreistreffen in Fulda

Die AKs Jugendarbeit, Mädchenschach und Öffentlichkeitsarbeit planen ihre nächsten Aktionen.

weiterlesen
| TOP Meldung

Schachtour 2022 – Chessy zu Besuch bei Vereinen, Festen und in Schulen

Nach Corona-Zwangspause ging es für Chessy wieder auf Tour. Mit vollbepacktem Bus voller Schach, Werbematerialien und großartigen Preisen tourte Chessy erst zwei Wochen im August und dann noch eine Woche im September durch ganz Deutschland.

weiterlesen
| Startseite, Jugendsprecher, Öffentlichkeitsarbeit

Kreativwochenende der Schachjugend Rheinland-Pfalz

Vom 28. bis 30. Oktober fand in Wiesbaden das Kreativwochenende "Süd-West" der Schachjugend Rheinland-Pfalz statt.

weiterlesen
| TOP Meldung, Auszeichnung, Verband, Startseite

Jörg Schulz wird mit Diskus der Deutschen Sportjugend ausgezeichnet

Die Deutsche Sportjugend zeichnet Jörg Schulz für sein jahrzehntelanges Engagement für den Sport mit der höchsten Ehrung, dem Diskus, aus! Jörg ist einer der ersten Schachspieler, den diese große Ehre zuteil wird!

weiterlesen
| TOP-Meldung, TOP Meldung, Patentlehrgang, Schulschach, Sport

Schulschachpatentkurs von Frauen für Frauen

vom 1. Oktober bis 2.Oktober 2022 fand in Vaterstetten bei München der erste Schulschachpatentkurs von Frauen für Frauen statt.

weiterlesen
| DVM 2022, DVM, Sport, Spielbetrieb

DVM und Open in Kelheim

Der SK Kelheim richtet nicht nur die DVM 2022 U14 aus, sondern auch zum neunten Mal ihr Wittelsbacher Weihnachts-Open. Da das Open auf 120 Teilnehmende begrenzt ist empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung, besonders für alle, die es mit der DVM kombinieren wollen!

weiterlesen
| DVM 2022, DVM, Spielbetrieb, Sport, Startseite, TOP Meldung

DVM 2022: Freiplatzempfänger und Nachrückmöglichkeiten

Der Spielausschuss hat die Freiplätze für die DVM 2022 vergeben. In den Altersklassen U12, U16w und U20 ist sogar noch Platz für interessierte Teams!

weiterlesen
| Startseite, Schulschach

Das Projekt "Schach macht Schule" wird aufgestockt

Das Projekt Schach macht Schule wurde vom Deutschen Schachbund und der Deutschen Schachjugend gemeinsam ins Leben gerufen, um das Schulschach zu fördern. Es geht dabei um Schulen, an denen es bisher keine Schach-AG gibt. Schachvereine, die an einer solchen Schule eine AG ins Leben rufen möchten,...

weiterlesen