Zum Hauptinhalt springen
 
| DEM, DEM 2024, Startseite

#DEM24 - Zwischenstand nach Tag 4

Weitere Doppelrunde in Willingen - Entscheidungen rücken näher!

U8/U8w – vorbildlich gestartet!

Die jüngsten Altersklassen haben den Dschungel betreten! Nachdem es vorgestern Regelkunde und allgemeine Waldaufklärung gab, ist der Start der Meisterschaft erfolgreich vonstatten gegangen. Die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter berichten, dass die Spielerinnen und Spieler haben sich vorbildlich verhalten und sich deutlich besser benommen als manche ältere Altersklasse. Und auch die Eltern haben es toll akzeptiert, ihre Kinder im U8-Dschungelcamp, das auf zwei Spielsäle aufgeteilt ist, alleine spielen zu lassen und ihnen aus der Ferne der technischen Dschungelübertragung zuzusehen. Vielen Dank dafür!

Sportlich liegen in der U8 sechs Spieler mit zwei Punkten in Führung, in der U8w sind es sieben Spielerinnen. Erfahrungsgemäß bedeutet ein Favorit:innenstatus in der U8 und U8w nicht zwingend  etwas. Entsprechend haben wir in den ersten beiden Runden viele König:innenstürze gesehen. Das Rennen um die Titel ist offen!

 

U10 – wieder da!

Die U10 stolpert quer durch den Dschungel. In der Morgenrunde trennten sich Harshill Pradeep und Daniil Gusev remis, wodurch Peter Steinbrenner und Mikael Chakhalov wieder den Anschluss fanden. Mit seinem Sieg über Daniil konnte Peter sich dann in Runde sieben aus eigener Kraft wieder an die Spitze setzen, wobei er Mikaels Atem regelrecht im Nacken spüren sollte. Punktgleich sitzen sie sich in Runde acht am Spitzenbrett gegenüber. Doch auch das Verfolgerfeld hat den Blick auf die Spitze noch nicht verloren. Es bleibt spannend zu erwarten, ob Peter seiner Favoritenrolle gerecht werden kann. Auch Daniil hat seinen Rangerhut definitiv noch mit im Ring.

 

U10w – Chaos im Dschungel

In der U10w konnte Sally Elsayed Esam gegen Daria Shynkar gewinnen und sie so wieder in unwegsames Gelände führen. Trotz dieser Umstände konnte Daria sich in der siebten Runde gegen Dorothea Sicheng Xu durchsetzen, während Sally ihre Partie gegen Tiffany Tu verlor, sodass die Tabelle weiterhin von Daria mit sechs Punkten, dicht gefolgt von Tiffany und Olivia Loukas (beide 5.5 Punkte), die sich mit einem Doppelsieg an die Spitze spielen konnte, anführt. In Runde 8 kann Olivia nun ihren Lauf fortsetzen. Denn wie wir alle wissen ist der Weg durch den Dschungel kein Sprint, sondern ein Marathon. Und wer sich die Krone aufsetzen darf, ist noch lange nicht entschieden!

 

U12 – Waldfeuer

Rasend saust der a-Bauer über schwarz-weiße Felder. Nur um nach 14 Zügen auf b7 abgetauscht zu werden. Noch hoffend klammert sich Mykhaylo Nezhyvenko an seinem Mehrbauern fest. Noch. Nur um doch irgendwann festzustellen, dass da kein Durchkommen mehr ist. Remisen an den ersten beiden Brettern. Ganz anders am dritten. Dort tobt ein sizilianischer Feuersturm. Weiß rochiert lang, Schwarz kurz und schnell breiten sich die weißen Flammen auf den gegnerischen Königsflügel aus. Der schwarze König versucht zu fliehen, doch Bauern umzingeln ihn und verpartnern sich mit einem mutigen Läufer, der sich Schneisen durch das lodernde Feuer bahnt. Kein Entkommen für Schwarz. Brennende Baumstämme fallen auf ihn herab und begraben ihn schließlich unter sich. Ming Sheng gewinnt. In der zweiten Runde des Tages spielt er gegen Mykhaylo. Der besiegt ihn dann aber nach einer harten Partie und kann sich wieder mit einem halben Punkt mehr an der Spitze absetzen.

 

U12w – Nur ein Frosch?

In den wirren Wasserwurzelwindungen der Mangrovenwälder droht sich die Mädchengruppe der U12w zu verirren, seit sie ihre Tabellenführung in der fünften Runde verloren haben. Die Herausforderin Tu Aurdrey kann sich mit der Favoritin auf ein Unentschieden einigen, doch schon zeichnet sich durch die wabernden Nebelschwaden eine neue Silhouette ab. Es ist eine kleine Figur mit großen runden Augen – ein Frosch? Flink hüpft er Lara Busch auf die Hand, die ihn panisch versucht abzuschütteln. In hohem Bogen saust Mariia Bohatyrova durch die Luft und plumpst ins Wasser. Aber es ist schon zu spät. Das Gift des Pfeilgiftfrosches ist bereits weit in die gegnerische Stellung eingedrungen.

In der nächsten Runde sitzen Valeriia und Mariia am Spitzenbrett gegenüber. Nicht nur das Doppel-"i" in ihren Namen, auch ihre Punkte gleichen sich. Nicht aber das Ergebnis, denn als Valeriia die Ben-Finegoldsche Regel "Never play f6" missachtet, lässt Mariia ihr keine weitere Chance zu entkommen und gewinnt schließlich sogar noch mit einem Spieß auf Dame und König die zweite Partie des Tages. Einen Punkt Vorsprung hat sie nun auf die Zweite. Aber es ist eben auch nur ein Punkt auf den dritten, vierten, fünften, sechsten und siebten Platz.

 

U14 – Mykola Korchynskyi dominiert U14-Kategorie: Verfolger lauern auf Fehler

In der U14-Kategorie zeigte Mykola Korchynskyi seine Überlegenheit, indem er zunächst Nikita Nechitaylo besiegte und anschließend in der zweiten Nachmittagsrunde Hussain Besou bezwang. Damit führt Mykola nun die Tabelle an. Die beiden Verfolger Alfred Nemitz und der Bayastan Sydykov lauern jedoch mit jeweils 5 Punkten auf einen Fehler von Mykola, um selbst die Spitze zu übernehmen.

 

U14w – Spannender Schlagabtausch im Dschungel

Im tiefen Dschungel errang Johanna Richter einen wichtigen Sieg gegen Paula Czäczine. Gleichzeitig konnte Tamila Trunz einen entscheidenden Erfolg gegen Julia Schwarzfischer feiern. Doch Julia gab nicht auf und schlug in der zweiten Runde entschlossen zurück, indem sie Diana Kopylov besiegte. Dadurch konnte Julia mit Tamila gleichziehen. Beide Expandanten haben nun 5 Punkte und werden von Johanna Richter verfolgt, die sich am heutigen Nachmittag gegen Julia messen darf.

 

U16 – Johannes von Mettenheim behauptet Führung

Der Löwe Johannes von Mettenheim bleibt weiterhin der Favorit auf den Titel. In der Nachmittagsrunde setzte er sich souverän durch und konnte aufgrund eines Unentschiedens von Tim Sauer, wieder die alleinige Führung übernehmen. Heute steht Johannes vor der Herausforderung sich gegen Max Lutze zu behaupten, während Tim weiterhin versucht, Johannes unter Druck zu setzen und auf einen Fehler hofft, um selbst an die Spitze zu gelangen.

 

U16w – Michelle Trunz und Mara Haug an der Spitze nach spannenden Duellen

Bei den Dschungeltieren der U16w-Kategorie erkämpfte sich Michelle Trunz ein Unentschieden gegen Veronika Lorenz. Gleichzeitig gelang es Mara Haug in der Vormittagsrunde, einen Sieg zu erringen und somit die alleinige Tabellenführung zu übernehmen. In der Nachmittagsrunde konnte Michelle dann einen weiteren Sieg verbuchen, während Mara ein Unentschieden gegen Veronika erreichte. Nun führen Michelle und Mara mit jeweils 5 Punkten die Tabelle an, dicht gefolgt von drei weiteren Spielerinnen mit 4,5 Punkten.

 

U18 – Bad Emstal/Wolfhagen und John Heinrich führen

Die Gewinner des Tages in der U18 sind Vadym Petrovskyi und Bogdan Bilovil von den Sfr. Bad Emstal/Wolfhagen sowie John Heinrich. In der ersten Runde zockten die beiden zügig Theorie aufs Brett und konnten nach einem schnellen Remis nach 30 Zügen Kräfte für die Doppelrunde sparen. Die Vorbereitung schien dann ebenfalls gemeinsam angegangen worden zu sein. In der zweiten Runde des Tages wählten beide an Brett 1 und 2 gegen die Caro-Kann-Verteidigung ihrer Gegner jeweils den Panov-Angriff. Panov ist bekanntermaßen ein schwieriges, heimtückisches Gelände, so dass Abenteurer sich gut vorbereitet zeigen sollten. Tatsächlich kannten sich beide hervorragend aus, ihre Gegner bewegten sich jedoch erkennbar in unbekanntem Terrain.

John Heinrich bahnte sich seinen Weg an die Spitze mit zwei hart erkämpften Siegen. In Runde 5 setzte er sich in einem ausgeglichenen Endspiel mit ungleicher Materialverteilung gegen Keyvan Farokhi durch. Und auch in Runde 6 musste er seinem Gegner Cedric Chassard den ganzen Punkt in einem harten Kampf entreißen.

 

U18w – Maja Buchholz setzt zur Aufholjagd an

Das Feld der Titelanwärterinnen in der U18w lässt sich nach sechs Runden eindeutig auf vier Spielerinnen eingrenzen. An der Spitze stehen Lepu Coco Zhou und Yaroslava Sereda mit jeweils fünf Punkten. In der sechsten Runde remisierten sie eine umkämpfte, aber stets ausgeglichene Begegnung in der Rossolimo-Variante der sizilianischen Verteidigung.

Zu einer echten Aufholjagd angesetzt hat Maja Buchholz. Nach zurückhaltendem Start mit 2,5/4 scheint sie entschlossen zu sein, mit Tigerschritten aufzuschließen. Mit zwei überzeugenden Siegen konnte sie bis auf einen halben Punkt aufschließen. Die vierte Spielerin mit Restchancen ist Rosalie Werner. In Runde 5 musste sie sich Coco geschlagen geben, in Runde 6 meldete sie sich aber mit einem Sieg gegen Selina Racky und nun vier Punkten zurück im Titelrennen.

In Runde 7 kommt es nun zum Duell zwischen Yaroslava und  Maja. Kann Maja gegen die Spitzenreiterin ihre Aufholjagd fortsetzen?

 

ODJM A – Tim Uhlmann stoppt den Unbezwingbaren

Lange sah es so aus, als ob Victor Kruse unaufhaltsam durch den DEM-Dschungel rollen würde. Mit einem weiteren Sieg in Runde 5 hatte er nach der Hälfte des Turniers jede Partie gewonnen. Doch in Runde 6 war es soweit. In Tim Uhlmann fand er seinen Meister. Mit dem passiv wirkenden 2. Sf3 und 3. d3 gegen Victors Caro-Kann-Verteidigung gelang es Tim in einer eher ruhig angelegten Partie, im Endspiel die Oberhand zu gewinnen. In der Taktikecke findet ihr die Stellung, in der er zum entscheidenden Schlag ansetzte. Hättet ihr den Zug auch gefunden?

 

ODJM B – große Fußstapfen

Remis! So schallte es (deutlich leiser durch den Turniersaal) durch den Dschungel. Gleich die ersten vier Bretter trennten sich Remis, sodass die Spitze geschlossen einen kleinen Schritt weiter ins Dickicht wagte. Den größeren Schritt hinterher wagten die nachfolgenden sechs Weißspieler, die allesamt ihre Partie für sich entscheiden konnten. Durch das nun noch engere Teilnehmerfeld bahnte sich Loris Schedel seinen Weg, der sich mit Schwarz gegen Stijn Schönherr durchsetzte. Er spielt zu diesem Zeitpunkt ein überragendes Turnier von Setzlistenplatz 111 aus und hat hoffentlich den Kompass noch lange nicht in die Büsche geworfen. Loris hat nun morgen die Möglichkeit sich gegen Niklas John wieder ein wenig abzusetzen. Doch auch Philipp Ye und Jonathan Beckmann werden alles mobilisieren, um dies zu verhindern. Es verspricht höchst spannend zu werden.

 

ODJM C – Überraschende Perfektion

Die ODJM C wird nach der Doppelrunde von Vinzenz Schilay angeführt, der sich gegen Marnin Classen durchsetzen konnte und nun, von Setzlistenplatz 45, 6/6 Punkte aufweist. Sein Verfolger Karl Hantke (5.5 Punkte) stellt gleichzeitig die nächste Herausforderung in Runde 7 dar. Komplettiert wird das Verfolgerfeld von Miguel Classen (5 Punkte), der in Runde sieben gegen sein Bruder seine schachlichen Künste unter Beweis stellen kann. Welche Abenteuer wohl noch auf der Expedition anstehen werden..?

| TOP Meldung, Jugendarbeit, Startseite

Geniale Woche für Eure Jugendgruppe!

Unvergessliches Team-Event vom 28.7. bis 3.8.2024

weiterlesen
| Startseite, Verbandsinformation

Einigung zwischen DSB und DSJ

Der Deutsche Schachbund und die Deutsche Schachjugend haben den Vorgang rund um das Thema Projektmittelrückforderung 2022 einvernehmlich zum Abschluss bringen können.

weiterlesen
| Goldener Chesso, Nachrichten, Auszeichnung, Sport, DEM 2024, Startseite

Goldener Chesso Öffentlichkeitsarbeit - Publikumspreis

Auch dieses Jahr wurden wieder Goldene Chessos vergeben. Auf der DEM konnte der Sieger des Publikumspreises geehrt werden.

weiterlesen
| TOP Meldung, DSM, Schulschach, Startseite

Karl-Marx-Grundschule Plauen ist Deutscher Meister

Nach drei Turniertagen und sieben Runden war es so weit, und die fünf Schülerinnen der Grundschule Karl Marx aus Plauen konnten den verdienten Siegerpokal entgegennehmen und ihren Deutschen Meistertitel in der WK Grundschule Mädchen feiern.

Dahinter behielten in einem engen Rennen die...

weiterlesen
| DSM, Sport, Startseite, Schulschach

Vorentscheidung in Bad Hersfeld gefallen

Am Ende des zweiten Turniertages, eine Runde vor dem abschließenden Match am Montag, ist die Entscheidung in Bad Hersfeld gefallen. Der neue Deutsche Meister wird aus dem sächsischen Plauen kommen, ein 2:2 im Spitzenkampf der sechsten Runde gegen die Titelverteidigerinnen aus Garching-West genügte,...

weiterlesen
| DSM, Sport, Startseite, Schulschach

Meisterschaft der Grundschule-Mädchen gestartet

Im hessischen Bad Hersfeld findet schon zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft für Grundschul-Mädchenteams statt. 22 Teams, über hundert schachbegeisterte Mädels sind vor Ort, erfreuen sich an sportlichen Wettkämpfen, tollem Wetter und einen abwechslungsreichen Freizeitprogramm.

weiterlesen
| DVM 2024, DVM, Startseite, Spielbetrieb

DVM 2024: Kontingente

Die Kontingente für die DVM 2024 stehen nun fest.

weiterlesen
| DEM 2024, DEM, Startseite, TOP Meldung

Das war's - Ergebnisse der #DEM24

Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften sind nach neun intensiven Schachtagen beendet.

weiterlesen
| Mädchenschach, Mädchenbetreuerinnenausbildung, Ausbildung, Mädchenschach, Startseite, TOP Meldung

Einladung zur Mädchenbetreuerinnenausbildung in Wiesbaden

Du bist weiblich, mindestens 16 Jahre alt und hast vom 12. bis zum 14. Juli noch nichts vor? Dann melde dich jetzt zu unserer Mädchenbetreuerinnenausbildung an.

weiterlesen
| DEM, DEM 2024

Paul-Luca Wübker ist Deutscher Meister der offenen Klasse

weiterlesen