Das Qualitätssiegel "Deutsche Schach-Kita"

Kindertagesstätten, die ein Schachangebot haben, können von der Deutschen Schachjugend und dem Verein Kinderschach in Deutschland mit dem Qualitätssiegel „Deutsche Schach-Kita“ ausgezeichnet werden. Folgende Kitas wurden mit dem Qualitätssiegel "Deutsche Schach-Kita" ausgezeichnet:

 

Liste der deutschen Schach-Kitas

 

Welche Kriterien muss die deutsche Schach-Kita erfüllen?

Die Verleihung erfolgt grundsätzlich nur an Kindertagesstätten (Kitas). Kitas können Kinderkrippen,Kindergärten oder Schulhorte sein. Sie müssen die folgenden Voraussetzungenerfüllen, um sich für das Qualitätssiegel „Deutsche Schach-Kita“ bewerben zu können:

  • Die Kita muss ein festes Schachangebot besitzen.
  • Die Kita muss ein Schachwettbewerb ausrichten oder an einem teilnehmen.
  • Das Schachangebot muss mindestens 10 Kinder umfassen.

Kriterienkatalog mit ausführlichen Erläuterungen und Informationen zum Antragsverfahren

Das Qualitätssiegel wird für die dem Antragsstellungsjahr folgenden fünf Jahre verliehen. Die Verleihung erfolgt grundsätzlich nur an Kindertagesstätten. Kitas können Kinderkrippen, Kindergärten oder Schulhorte sein. Die Jury der Deutschen Schachjugend setzt sich aus dem Referenten für Allgemeine Jugendarbeit, dem Beauftragen für Kinderschach und zwei Vertretern des Vereins Kinderschach in Deutschland e.V. zusammen.