Wer sind Jugendsprecher?

Als Jugendsprecher seid ihr die Sprecher der Kinder und Jugendlichen und Vertreter ihrer Interessen. Auf Vereins-, Bezirks-, Landes- oder Bundesebene stehen wir für Jugendarbeit von Jugendlichen für Jugendliche! Manchmal haben wir vielleicht andere Vorstellungen als unsere erwachsenen Kollegen – aber nur durch unsere Mitarbeit kann der Schachsport jugendgemäß und für uns Jugendliche interessant bleiben. So können wir erreichen, dass sich die Jugendlichen Mitglieder eurem Verein und dem Schachsport zugehörig fühlen.

Was bringt es und was bringt es mir?

Die Mitarbeit im Verein oder im Verband gibt euch vor allem die Möglichkeit, in der Schachwelt selbst mitzuwirken, -gestalten, und -bestimmen. „Ganz nebenbei“ habt ihr eine Menge Spaß mit anderen jungen Aktiven. Ihr sammelt Erfahrungen und erlangt Fähigkeiten, auf die ihr im späteren Leben nicht verzichten wollt. Außerdem wirkt sich das ehrenamtliche Engagement positiv in eurem Lebenslauf (z.B. in einer Bewerbung). Natürlich bringt dein Engagement nicht nur dir Vorteile, auch andere Kinder und Jugendliche profitieren von deiner Hilfe.

 

Was machen Jugendsprecher?

Ihr nehmt an Jugend- und Vorstandsitzungen teil um dort die Belangen der Jugendlichen einzubringen. Gerade hier ist es von großem Vorteil, dass ihr die Nähe zu den Jugendlichen besitzt. Bei Angelegenheiten des Jugendschachs ist eure Meinung gefragt. Wenn ihr daran interessiert seid, bieten euch die Landesschachjugenden bzw. die Deutsche Schachjugend vielfältige Möglichkeiten der Fortbildung, beispielsweise auf Jugendsprecherseminaren. Warum? Ihr seid die nächste Generation!

 

Wie werde ich Jugendsprecher?

Das Amt des Jugendsprechers ist richtig für alle, die an der Mitarbeit im Jugendschach interessiert sind und etwas bewegen wollen! Ihr solltet mindestens 14 Jahre und nicht älter als 23 Jahre sein. Normalerweise werden Jugendsprecher auf Mitgliederversammlungen von den Jugendlichen gewählt, manchmal aber auch einfach ernannt.

Wenn ihr also Interesse und Ideen habt, dann meldet euch doch einfach bei eurem Verein, Bezirk, Land oder direkt bei uns!