DEM-Newsletter # 1, Samstag (26.05.2007)

Hallo liebe Schachfreunde,

 

es ist soweit! Endlich ist wieder DEM-Zeit! Wie immer war der Samstag der

große Anreisetag, der am Abend seinen Höhepunkt in der Eröffnungsfeier

fand. Natürlich halten wir Euch auf dem neuesten Stand – einfach auf

www.dem2007.de surfen und schon wisst Ihr, was hier in Willingen so

abgeht. Hier und jetzt gibt es natürlich auch schon mal eine kleine

Zusammenstellung der aktuellen Ereignisse.

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

Viele Grüße,

Gundula

 

Herausgeber:

Deutsche Schachjugend

www.deutsche-schachjugend.de

Redaktion (soweit nicht anders gekennzeichnet): Gundula David

Red.Anschrift:

Gundula David

presse@deutsche-schachjugend.de

V.i.S.d.P. Gundula David, Subbelrather Str. 209, 50823 Köln

Das Abonnement des DSJ-Newsletters ist kostenfrei, Anmeldung unter

www.deutsche-schachjugend.de/newsletteranmeldung.html

 

******************************************************************

DEM mit großer Eröffnungsfeier gestartet

 

Mit einer einzigartigen Eröffnungsshow eröffnete die Deutsche Schachjugend

am Abend die Deutschen Einzelmeisterschaften. Umjubelter Höhepunkt der

Veranstaltung: Der Einmarsch der Bundesländer. Stolz präsentierten die

ausgewählten Fahnenträger beim Einmarsch in die Sauerlandhalle die Flagge

ihres Bundeslandes zu eigens gewählter landestypischer Musik. Weitere

wichtige Themen waren natürlich wieder Fair Play und terre des hommes.

Außerdem wurden die Spieler des Jahres 2006 (s. u.) gekürt.

Ihr wollt mehr wissen? Kein Problem! Unter

www.deutsche-schachjugend.de/dem07_liveblog1.html könnt Ihr unseren

Live-Blog von der Eröffnung noch einmal nachlesen.

 

Spieler des Jahres 2006

 

Traditionell werden bei der Eröffnung der Deutschen Jugendmeisterschaften

die Spieler des Jahres gekürt, diesmal natürlich die beliebtesten Spieler

des Jahres 2006. Bis zum 15.Mai hattet Ihr die Chance, Eure Favoriten in

vier verschiedenen Kategorien zu wählen und so habt Ihr abgestimmt:

Hanna-Marie-Klek (U 14w)

Julian Jorczik (U14)

Melanie Ohme (U20w)

Arik Braun (U20)

 

Kika – Kinder können’s auch!

 

Bereits vor der Eröffnungsfeier startete die erste Runde unseres

Kinderturniers, an dem 29 Kinder zwischen 5 und 9 Jahren teilnehmen. Doch

wie auch schon im letzten Jahr wird hier natürlich auch das

Freizeitprogramm ganz groß geschrieben – „Auf in den Dschungel“ heißt

dieses Jahr das Motto des Programms. Die Kika-kiddies können sich im

Freizeitbereich unter Lianen, neben kletternden Affen und vielen anderen

Tieren des Dschungels mit vielen Spielen rund um dieses Thema befassen.

Nach der ersten Runde fanden die Kennenlernspiele statt, bei denen die

kleinsten Kämpfer einander außerhalb des Brettes näher kamen. Mit

Dschungellotto, Dschungelmemory, Dschungelschach sowie dem Basteln von

Dschungeltier-Masken verbrachten die Kinder die Zeit bis zur

Eröffnungsveranstaltung, die sie begeistert aus der ersten Reihe

verfolgten.

 

Kiebitzfreie Runde

 

Letztes Jahr haben wir es spontan gemacht, diesmal ganz bewusst – eine

kiebitzfreie Runde, sprich Eltern und Betreuer müssen draußen bleiben,

lediglich die Spieler und die Landesbetreuer dürfen den Turniersaal

während der 2. Runde betreten. Eine Viertelstunde nach Rundenbeginn bieten

wir den Eltern und Betreuern jedoch ein Elternforum an, in dem über diese

Maßnahme diskutiert werden kann. Vom letzten Jahr wissen wir, dass es auch

einige kritische Stimmen gab, der Großteil der Eltern/Betreuer und auch

der Spieler äußerte sich jedoch positiv über die kiebitzfreie Runde.

 

Jetzt gibt‘s was auf die Ohren

 

Seit das Radio DEM vor zwei Jahren erstmals über das Internet ausgestrahlt

wurde, wächst die Zuhörerzahl stetig. Und heute geht das Radio zum dritten

Mal auf Sendung: Eine halbe Stunde lang könnt Ihr an den heimischen

Computern dann alles Wichtige und Spannende von dieser Meisterschaft nicht

nur nachlesen, sondern auch mithören. Technisch wird das Radio DEM von

unserem Partner Chessbase ermöglicht. Den genauen Sendetermin am späten

Sonntagnachmittag könnt Ihr im Laufe des Tages auf der Homepage

www.dem2007.de erfahren.