5. Deutsche Internet-Jugendmeisterschaft
Einzelturnier in Internet, 20.05. – 20.06.2007

Veranstaltungsort

schach.de-Server
Internet, Welt

Organisation

Leitung
Jacob Roggon, roggon@deutsche-schachjugend.de
Veranstalter
Deutsche Schachjugend ,
geschaeftsstelle@deutsche-schachjugend.de,
Telefon (dienstlich) +49 30 30007813,
Telefax +49 30 30007830
ChessBase

Turniere

Links

Die Deutsche Internet-Jugendmeisterschaft (DIM) war ein gemeinsames Projekt der Deutschen Schachjugend und der ChessBase GmbH. Alle Meisterschaften wurden auf dem Server schach.de ausgetragen.


Die Deutsche Schachjugend lädt ein zur 5. Deutschen Internet-Jugendmeisterschaft (DIM 2007) in Kooperation mit ChessBase auf dem Server schach.de

Die Sieger in den Altersklassen führen den Titel »Deutsche(r) Internet-Jugendmeister(in) 2007« ihrer Altersklasse.

Altersklassen

  • U14 für Jugendliche, die nach dem 1.1.1993 geboren sind
  • U18 für Jugendliche, die nach dem 1.1.1989 geboren sind
  • U25 für Junioren, die nach dem 1.1.1982 geboren sind

Modus

Gespielt wird in vier Vorrunden mit sieben Runden Schweizer System, die Feinwertung erfolgt nach dem System Buchholz. Die sechs Erstplazierten jeder Vorrunde qualifizieren sich für das Finale und spielen dort ebenfalls mit 7 Runden Schweizer System die Deutschen Internetjugendmeister aus. Bei Punktgleichheit wird Stichkampf ausgetragen.

Bedenkzeit

6 Minuten für die Partie und zusätzlich 1 Sekunde je Zug

Termin

  • Sonntag 20.05.
  • Mittwoch 23.05.
  • Sonntag 10.06. und
  • Mittwoch 13.06.

Finale: Mittwoch 20.06.07

Startzeit jeweils um 19 Uhr; bitte um 18.45 Uhr im Turnierraum der DSJ auf dem Schach.de-Server anwesend sein.

Startgeld

Es wird kein Startgeld erhoben.

Preise

Die Firma Chessbase stellt einen Preisfonds von über 60.000 ChessBase-Dukaten, der virtuellen Zahlungseinheit auf dem Schachserver. 10 Dukaten haben den Wert von 1 Euro.

Nachfolgend aufgelistet sind die Preise pro Altersklasse.

Qualifikationsturnier

  • Platz 1-6: je 500 CB-Dukaten

Finale

  • 1. Platz: 3.500 CB-Dukaten
  • 2. Platz: 2.000 Dukaten
  • 3. Platz: 1.500 Dukaten
  • 4. Platz: 1.000 Dukaten
  • 5. Platz: 500 Dukaten
  • 6. Platz: 250 Dukaten

Doppelpreise sind wiefolgt möglich:

  • Platz 1-6 in einem Vorturnier und Platz 1-6 im Finale der gleichen Altersklasse
  • Platz 1-6 in einem Vorturnier und Platz 1-6 in einem Vorturnier einer anderen Altersklasse

Preisgutschrift

Die Gutschrift erfolgt, wenn Ihr uns nichts anderes mitteilt, auf das Konto, das Ihr bei der Anmeldung angegeben habt. In Einzelfällen ist die Ausstellung eines Warengutscheins der ChessBase GmbH möglich, wenn das Benutzerkonto die Dukatenfunktion nicht unterstützt. Grundsätzlich werden alle Beträge erst nach Abschluss des Finales überwiesen. Verzögerungen durch eine Bearbeitungszeit sind nicht ausgeschlossen.

Teilnahmeberechtigt

Alle Jugendlichen und Junioren, die nach dem 1.1.1982 geboren sind und

  1. die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder
  2. vom 21.05.2006 bis zum Tag ihrer letzten Teilnahme an der DIM 2007 durchgehend mit Hauptwohnsitz in Deutschland gemeldet waren.

Die Spieler müssen in der Software ihren echten Namen hinterlegen (Unter Bearbeiten / Benutzerdaten möglich).

Ort

Überall – wo Internet ist. Genauer: Bei geöffneter Internetverbindung mit der passenden Software auf dem Server einloggen. Im Fenster rechts unten auf den »Raum« der Deutschen Schachjugend gehen und beim Turnierleiter melden.

Voraussetzung

Zugriff auf den Server schach.de durch geeignete Software. Eine kostenlose Testversion, die 30 Tage lang vollen Funktionsumfang bietet, gibt es auf schach.de zum Download.

Turnierleitung

Jacob Roggon für die DSJ, Kontakt: dim@deutsche-schachjugend.de. Zu den einzelnen Turnieren setzt die DSJ zusätzlich Turnierleiter und Schiedsrichter ein. Diese entscheiden und beantworten Fragen unmittelbar im Chat.

Bedenkzeitmessung

Maßgeblich ist die Zeitmessung von Chessbase. Zeitversatz durch schwankende Übertragungsgeschwindigkeiten (sogenannte lags) wird dabei automatisch überprüft.

Fair play

Die Internet-Meisterschaften stehen unter dem Gebot des fair play. Weder dürft Ihr Euch Züge vorsagen lassen, Schachprogramme mitanalysieren lassen, noch andere für Euch die Züge machen lassen. Ihr führt selbst die Züge aus. Wenn Ihr wegen etwaiger körperlicher Behinderungen spezielle Möglichkeiten oder Unterstützung benötigt, sprecht dies bitte mit uns ab. Chessbase kontrolliert automatisch die Partien auf Betrugsversuche durch den Einsatz einer Schachsoftware. Im Zweifelsfall kann ein Spieler eine Partie innerhalb von zwei Tagen als verdächtig melden und die Übereinstimmung mit den Vorschlägen der Software belegen. Der überführte Spieler wird dann von dem Turnier ausgeschlossen. Darüber hinaus behält sich die DSJ vor, weitere Sanktionen zu verhängen. §3 der DSJ-Spielordnung (»Ordnungsmaßnahmen«) gilt entsprechend. Entsprechende Proteste bitte an dim@deutsche-schachjugend.de.

Kontakt

Weitere Fragen bitte an unser Team unter dim@deutsche-schachjugend.de

Ausschreibungen der Turniere

Anmeldung

Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit, es ist keine Anmeldung mehr möglich.

(Diesen Termin in Deinem Terminkalender übernehmen)