U20, weiblich
Nominierte Spieler

Photo von Josefine Heinemann
WGM Josefine Heinemann
SC Viernheim 1934 e.V.
ELO 2238 DWZ 2249 Jg. 1998
Josefine hatte ein sehr gutes Jahr 2018. Ihre Turniererfolge in Karlsruhe, beim German Masters und auf der Isle of Man bescherten ihr den Frauen-Großmeistertitel. Sie hat ein ausgezeichnetes Repertoire, gutes Positionsverständnis und eine gute Einstellung zum Schach. Josefine ist sehr sportlich und austrainiert. Sie studiert über ein Sportstipendium in der Region Heidelberg/Mannheim.
Photo von Annmarie Mütsch
WIM Annmarie Mütsch
SC Viernheim 1934 e.V.
ELO 2249 DWZ 2193 Jg. 2002
Annmarie spielte die DEM in Willingen und die JEM U16 in Riga in der offenen Klasse. Annmarie wurde Weltmeisterin 2018 in der U16 w in Porto Carras. Sie war Mitglied der Goldmannschaft beim Mitropa-Cup. Sie verfügt über ein modernes Repertoire, spielt immer auf Sieg und kennt keine Angst.
Photo von Jana Schneider
FM Jana Schneider
SC Bavaria Regensburg von 1881 e.V.
ELO 2201 DWZ 2187 Jg. 2002
Die Jugend DEM spielte Jana in der offenen Klasse U18. Bei der JEM U16 w in Riga fehlte nicht viel und es wäre wieder Silber gewesen. Jana wurde Dritte der MEM U18 w gemeinsam mit Fiona Sieber in Bad Blankenburg. Zur OIBM spielte sie grandios und erzielte eine Turnierleistung oberhalb der IM-Norm für Männer. Jana ist wertvolle Stütze ihrer Frauen-Bundesligamannschaft von Bad Königshofen am Spitzenbrett. A-Trainer GM Michael Prusikin betreut Jana schon seit Längerem.
Photo von Lara Schulze
WFM Lara Schulze
SK Lehrte von 1919 e. V.
ELO 2215 DWZ 2167 Jg. 2002
Lara ist Deutsche Meisterin U16 w 2018 in Willingen. Lara gilt als Vielspielerin. Zur JWM U16 w in Porto Carras zeigte sie sehr gutes Schach und belegte einen sehr guten geteilten vierten Platz. Mit Niedersachsen wurde sie Deutscher Meister der Landesverbände 2018. Lara spielt aufmerksam, durchdacht und gut strukturiert. Sie trainiert regelmäßig im Mädchenkader von Niedersachsen und mit Dennes Abel.
Photo von Fiona Sieber
WIM Fiona Sieber
SG Aufbau Elbe Magdeburg
ELO 2331 DWZ 2285 Jg. 2000
Fiona ist Deutsche Meisterin U18 mit 9 aus 9, sie gewann das German Masters der Frauen 2018, sie war Mitglied der Goldmannschaft beim Mitropa-Cup und wurde Dritte der MEM U18 w gemeinsam mit Jana Schneider in Bad Blankenburg. Fiona wurde als erste Athletin überhaupt in das Programm der „Deutschen Sporthilfe“ aufgenommen. Sie studiert Physik in Magdeburg. Moderne Partieanlage, taktischer Witz und kämpferische Motivation zeichnen sie aus. Sie trainiert regelmäßig im Landeskader Sachsen-Anhalt mit Tatjana Melamed.

Wertungszahlen vom 07.04.2019, Portraits von Bernd Vökler