U14, männlich
Nominierte Spieler

Photo von Felix Graf
Felix Graf
USV TU Dresden
ELO 2177 DWZ 2176 Jg. 1993
Als Deutscher Meister in der U14 qualifizierte sich Felix auch für die Deutsche Meisterschaft der Männer. Durch eine Umstellung in der Trainingsorganisation und bei den Eröffnungssystemen blieben seine Erfolge in der zweiten Jahreshälfte jedoch etwas hinter den Erwartungen zurück. Felix trainiert regelmäßig am Sportgymnasium Dresden mit GM Maiwald. Außerdem ist er Stammspieler in der Zweitligamannschaft des USV Dresden.
Photo von Sebastian Kaphle
Sebastian Kaphle
Post SV Uelzen
ELO 2102 DWZ 2056 Jg. 1995
Zwar wurde Sebastian auch Deutscher Meister in der U12. Seinen größten Erfolg im letzten Jahr feierte er aber zur Europameisterschaft der Männer in Dresden: Dort belegte er einen der ersten Preise für die höchste ELO-Steigerung. Und zur WM U12 in Antalya erreichte er 7,5 Punkte aus 11 Runden – ebenfalls ein sehr gutes Resultat. Mit hohem Spiel- und Trainingspensum entwickelte Sebastian ein konzentriertes und reifes Schach.
Photo von Leon Mons
Leon Mons
SC Forchheim
ELO 2063 DWZ 1918 Jg. 1995
Bei der Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaft U12 sorgte Leon mit einem starken Turnier am ersten Brett dafür, dass sein Team den Titel gewann. Bei der Deutschen Einzelmeisterschaft im Mai hatte er mit 8 Punkten aus 11 Runden ebenfalls eine gute Platzierung erspielt. Und mit dem LGA-Cup in Nürnberg geht ein weiteres sehr gutes Turnier auf sein Jahreskonto. Leon trainiert regelmäßig im Verein und im fränkischen Stützpunktsystem.
Photo von Dennis Wagner
Dennis Wagner
Kasseler SK
ELO 1907 DWZ 1858 Jg. 1997
Ungeschlagen – mit 10,5 Punkten aus 11 Partien – sicherte sich Dennis Wagner den Deutschen Meistertitel in der U10. Und bei dem folgenden ersten internationalen Einsatz zur WM konnte er gute 6,5 Punkte aus 11 Runden erspielen. Dennis arbeitet intensiv und zielstrebig an seinem Spiel: Durch regelmäßiges Training mit Uwe Kersten konnte er seine Leistung im vergangenen Jahr um über 400 Punkte steigern.
Photo von Patrick Zelbel
Patrick Zelbel
SF Dortmund-Brackel
ELO 2246 DWZ 2210 Jg. 1993
Patrick ist Ranglistenbester U14 in Deutschland. Bei verschiedenen Turnieren kratzte er an seiner ersten Norm zum internationalen Meister. Sein souveränes und abgeklärtes Spiel bei der WM U14 verhalf ihm zu sehr guten 7,5 Punkten. Er trainiert regelmäßig mit Thomas Michalczak und im Stützpunktsystem von NRW.

Wertungszahlen vom 16.03.2008, Portraits von Bernd Vökler