DEM:on - Unser Liveticker

DEM:on ist der Liveticker der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft. Hier lohnt es sich immer mal wieder reinzuschauen.

Uhr

Update zu eben :-)

In beiden Turmendspielen wurde ein Bauernpaar getauscht, sodass am einen Brett nur noch der h-Bauer vorhanden ist - sollte also Remis sein. Im anderen Endspiel bleibt es spannend. ^hk

Uhr

Alle Turmendspiele sind Remis ... !?!

Auch drei Stunden nach Rundenbeginn wird in allen Altersklassen noch an mindestens einem Brett gekämpft. So gibt es zum Beispiel in der U10w zwei Turmendspiele, einmal zwei Bauern gegen einen, direkt am Nachbarbrett drei gegen zwei. Wir verfolgen mit Spannung, ob die jeweilige Partei mit dem Mehrbauern sich durchsetzen kann! ^hk

Uhr

Himmelskonzerte

Der Regen prasselt nur so auf das Dach des Spielsaals. Eine erfrischende Abwechslung, diese Kakofonie. Zumindest empfindet man als Schiedsrichtender so. Die Spieler*innen sind so sehr in ihrem Element, dass sie solch Nebenschauplätze schlichtweg ausblenden können. Ihnen offenbart sich das Grauen erst auf der Schwelle in den "Frischluftbereich". Dann wird in mindestens dem gleichen Tempo der Rückzug angetreten ;)^mr

Uhr

Kurzer Prozess von Hussain

Bereits nach einer guten Stunde konnte Hussain Besou die Aufgabe von Finn Helms entgegen nehmen, nachdem dieser aus der Eröffnung direkt in große Probleme geriet und Material verlor. Damit ist Hussain nun garantiert alleiniger Tabellenführer der U12. ^hk

Uhr

Ones to watch...

oder so ähnlich heißt es im e-Sport Titel Fifa wenn es um junge aufstrebende Spieler geht, die ungeheures Potenzial zeigen. Beim Schach sind das, gemessen an den Zuschauerzahlen, Finn Helms und Hussain Besou die in der u12 aufeinandertreffen.

Ein kleines Rätselspiel für die geneigten Leser*innen. Wie viele Schiedsrichter*innen sind auf diesem Foto zu sehen?

Uhr

Massenflucht der Schiris

Aufmerksame Spielende bemerken in den Nachmittagsrunden eine plötzliche Flucht vieler Schiris und der Techniker. Doch warum fliehen alle gleichzeitig aus dem Saal?

Des Rätselslösung ist die Information, dass der Kaffee da ist. Das schwarze Lebenselixier des Saalteams. ^fw

Uhr

Pressekonferenz im Zoo

Wie Hyänen, die sich um ein Stück totes Fleisch zanken, versammelt sich gefühlt die halbe u10 bei zwei Spielern, die via Handzeichen einen Schiedsrichtenden herbeirufen. "Wie hast du gespielt?" "Und was machst du jetzt?" Wie ein "unerwarteter" Platzregen prasseln die Fragen auf die Spieler nieder.^mr

Uhr

Werbeanzeige Chessy

Mehrere Stunden am Nachmittag am Brett zu verbringen ist nicht einfach. Insbesondere nicht, wenn bereits zuvor eine Runde alles Sitzfleisch gefressen hat. Alles für Bequemlichkeit und Gemütlichkeit! Da wird dann auch mal Chessy als Kopfkissen gebraucht. Hol auch du dir jetzt einen Chessy!^mr

Uhr

Kuriositäten aus dem Keller

... und wenn man denkt, man hat schon alles gesehen als Öff-Teamer, dann sitzt am Nachbartisch im Kellerbüro jemand und begeistert sich seit 20 Minuten für eine besonders schöne neue Schriftart, die man jetzt irgendwo kostenlos runterladen kann. "Und die Kursiv ist schön!" ^ll

Uhr

Alles durch!

An Brett 1 der U14 trennen sich die Spieler mit einem Unentschieden. ^fw

Uhr

Ein Ende...

hat auch die u12 gefunden. Sogar ein friedliches. Elias und Jonas trennen sich 0,5-0,5. Die Turnierleitung sitzt schon parat um euch möglichst schnell mit den Paarungen der nächsten Runde zu versorgen.^mr

Uhr

Entscheid neben dem Brett?

Von Trainer*innen und Eltern hört man in Coronazeiten häufig, dass die Jugendlichen an Doppeltischen gar nicht zu spielen vermögen. Was meint ihr dazu? Ich für meinen Teil kann behaupten, dass ich im Saal vielerlei kreative "Maßnahmen" der Kids erspäht habe.

u12: Elias Wunderlich gegen Jonas Bangert - eine Partie die durch Stehvermögen entschieden wird?^mr

Uhr

Überholmanöver

Gerade wollte ich berichten, dass in der U12w nur noch eine Partie läuft - da flattern die letzten Ergebnisse aus der U14w rein. Also kommen die als erstes dran ;-) ^hk

Uhr

Es werden noch Wetten angenommen ...

... und zwar zur Frage, ob U12 oder U12w als erstes bzw. nächstes fertig werden. In beiden Gruppen laufen noch zwei spannende Endspiele. ^hk

Uhr

Und auch die U10 ist beendet

Die letzte Partie in der U10 konnte Paul Peglau für sich entscheiden. ^fw

Uhr

U10w ist durch

Die U10w ist wieder mal als erstes fertig. In der U10 läuft noch eine Partie.

Währenddessen sind die Reihen bei den Älteren noch kaum geleert. ^fw

Uhr

Noch mehr Kameras?!

Heute ist ein Fernsehteam zu Besuch. Diese filmen gerade im Saal. Somit sind jetzt ganze 5 Kameras hier im Saal. Die 4 von Chess24 stehen ja die ganze Woche hier herum. ^fw

Uhr

Grüße gehen raus!

Nutzt gerne die Möglickeit die hier anwesenden Spieler*innen via Brettpost zu grüßen. Wie das geht? Einfach hier klicken, ausfüllen und abschicken. Das Öffentlichkeitsteam stellt den Delegationsleitern täglich die Brettpost zu. Diese sorgen dann dafür, dass eure Grüße und Botschaften auch ihre Adressaten finden.^mr

Uhr

Alle Live-Partien auf einen Blick

Ein praktischer Weg, um schnell an alle Live-Partien zu kommen, ist übrigens der folgende Link: https://www.deutsche-schachjugend.de/2021/dem/live/ ^hk

Uhr

Schon ein Matt ...

... ist nach gut 15 Minuten Spielzeit zu vermelden: Adelia Wartenberg gewinnt an Brett 19 der U10w ihre Partie gegen Elina Borck. ^hk

Uhr

Tierische Zuschauer

Was wäre eine Zaubershow ohne, dass ein Hase aus einem Hut gezogen wird? Gut, einen Hasen können wir euch nicht bieten, aber wie viele Schiedsrichter braucht es wohl um eine kleine Maus zu fangen und vor die Tür zu bitten?^mr

Uhr

Letzter Tag Doppelrunde

Guten Morgen aus dem Turniersaal. Heute ist die letzte Doppelrunde für alle Gruppen. Aktuell wird der Turniersaal vorbereitet. ^fw

Uhr

U10w ist durch

Die U10w Spielerinnen waren heute die schnellsten. Alle Partien beendet. Pünktlich zum Beginn des Mittagessens. ^fw

Uhr

Motivation für die Technik

Da bei der Technik nicht immer alles rund läuft, gibt es auf dem Techniktisch diese Motivationsbox. Man munkelt, dass sich auch Schiris beim vorbeigehen daran bedienen. ^fw

Uhr

Die Leiden der jungen Schiedsrichter*innen

Woran erkennt man, dass die Halbzeit der DEM fast erreicht ist? Daran, dass die Schiedsrichter*innen immer häufiger Spieler*innen ansteuern, die sich vermeintlich melden, nur um kurz vor dem Ziel festzustellen, dass sie weder benötigt, noch erwünscht sind. Es war ja nur der Pulli über die Hand gerutscht oder man hätte sich am Kopf kratzen müssen...gute Gründe um die Hand zu heben, nicht wahr?^mr

Uhr

Chartstürmer: Chessy!

Auch wenn sich die Gesamtzahl an Kuscheltieren im Spielsaal verringert hat, so müssen wir festhalten, dass die Anzahl an Chessys immer weiter steigt! Exemplarisch zeigen wir euch das Duell Chessy gegen Chessy. Eure Augen spielen euch keinen Streich, es befindet sich kein Spiegel auf dem Tisch, die Paarungsfee meinte es einfach gut mit Chessy.^mr

Uhr

Sind Kuscheltiere als Glücksbringer out?

Die Blicke streifen durch den Turniersaal. Man erinnert sich an die Zeiten vor Corona. Da stellt man doch fest, dass sich die Anzahl der Kuscheltiere als Glücksbringer verringert hat. Vielleicht ist das aber auch nur eine subjektive Wahrnehmung... ^fw

Uhr

Erste Partie beendet

In der U10 ist die erste Partie beendet. ^fw

Uhr

Guten Morgen aus dem Turniersaal!

Um 8:30 war es noch sehr leer im Turniersaal, aber jetzt füllt sich der Raum doch merklich - Rundenstart ist ja heute (erst) um 9:00 Uhr, Nummer 5 für U10/w, Nummer 4 für alle anderen.

 

Zweiter wichtiger Punkt am heutigen Tag ist das Testen für alle, die nicht geimpft oder genesen sind. Lasst uns alle die Daumen drücken, dass jeder Test negativ ausfällt! ^hk

Uhr

Im Öff-Büro sterben Spinnen

... an Altersschwäche auf Gustafs Tisch. Sehr mysteriös. ^ll