U14, männlich
Nominierte Spieler

Photo von Leonardo Costa
Leonardo Costa
SK München Süd-Ost
ELO 1824 DWZ 1815 Jg. 2008
Leonardo ist Deutscher Meister U10 in Willingen 2017. Er spielte als jüngerer Jahrgang immer vorne mit. 9 Siege und 2 Niederlagen standen am Ende zu Buche. Bei der JEM in Mamaia musste Leonardo noch Lehrgeld zahlen und durfte Erfahrungen sammeln für seinen weiteren Schachweg. Leonardo ist einer der Jahrgangsersten der Gruppe im Förderprojekt der Jussupow Schachakademie in Verbindung mit der DSJ und dem DSB. Er trainiert regelmäßig mit Nadja Jussupow.
Photo von Vincent Keymer
IM Vincent Keymer
SF Deizisau
ELO 2403 DWZ 2466 Jg. 2004
Vincent erspielte 2017 seine fehlende IM-Norm und erhielt als jüngster Deutscher diesen Titel. Zur Deutschen Meisterschaft der Männer in Apolda remisierte er gegen die Deutsche Nr. 1 Dieter Nisipeanu und belegte in der Endabrechnung Platz 4! Auf der JWM U20 in Tarvisio zeigte er sich im Kampf mit den älteren Großmeistern gut gerüstet. Vincent wechselte in der Bundesliga zu Deizisau und ist damit jüngster Deutscher Bundesligastammspieler.
Photo von Jan Pubantz
Jan Pubantz
SK Ricklingen
ELO 2077 DWZ 2077 Jg. 2005
Jan ist Deutscher Meister der U12 2017 in Willingen. Er gewann mit einem halben Punkt Vorsprung und blieb dabei in elf Runden ungeschlagen. Die Jugendweltmeisterschaft in Brasilien war seine erste große Bewährungsprobe. Er spielte auf gutem Niveau und landete im Mittelfeld. Er trainiert regelmäßig im niedersächsischen Kader.
Photo von Frederik Svane
Frederik Svane
Lübecker SV 1873
ELO 2234 DWZ 2210 Jg. 2004
Frederik ist Deutscher Meister U14 2017 in Willingen. Er gewann diese starke Meisterschaft verdient. Beim Xtragon Open in Dänemark zeigte er seine gewachsene internationale Spielstärke. Bei der JEM in Mamaia konnte er nicht an diese Leistung anknüpfen und landete mit 5 aus 9 im Mittelfeld. Frederik trainiert mit David Lobzhanidze per skype.
Photo von Raphael Zimmer
FM Raphael Zimmer
SF Sasbach
ELO 2146 DWZ 2109 Jg. 2003
Raphael ist Weltmeister der Jugendlichen mit Einschränkungen 2017 in Orlando Florida geworden. Bei der Weltmeisterschaft der Erwachsenen in Dresden belegte er ebenfalls den ersten Platz der körperbehinderten Schachsportler. Zur DVM bewies Raphael mit der DVM-Mannschaft von Sasbach seine Stärke und erlöste 5,5 aus 7. Er trainiert mit Nikolaus Sentef und am Bundesstützpunkt in Baden-Baden

Wertungszahlen vom 04.04.2018, Portraits von Bernd Vökler