Deutsche Meisterschaften 2012
der Deutschen Schachjugend

1. Deutsche Morenkoschach-Jugendmeisterschaft

Das Experiment ist geglückt: Die ersten deutschen Morenkoschach-Meisterschaften gingen gestern Nachmittag in einem heiteren, friedfertigen Rahmen über die Bühne. Befürchtungen, die komplexen Regeln könnten Streitfälle hervorrufen, lösten sich spätestens in der zweiten Runde in Luft auf.

Der U18-Spieler Rick Frischmann, ein sehr aktiver Morenkoschach-Spieler, konnte seine geballte Erfahrung in einen glatten Durchmarsch mit 5 Punkten aus 5 Partien ummünzen. Nicht verwunderlich, dass Rick wie das Morenkoschach selbst aus dem Saarland stammt. Beste Spielerin wurde Lea Bosse (U14, Bayern), die in der Gesamtwertung den sensationellen zweiten Platz einnahm. Der Sieg der kreativ spielenden Lea, die vor vielen wesentlich höher bewerteten Spielern landete, belegt, dass Erfolg im Morenkoschach nicht allein von der schachlichen Spielstärke abhängt, sondern von der Fähigkeit, auch außerhalb der gewohnten Muster zu denken.

Insgesamt nahmen 16 Spielern aus sechs Landesverbänden teil, für das Turnierleitungsteam Stanley Yin und Jens Wolter eine äußerst zufriedenstellende Anzahl. Wer Gefallen am Morenkoschach gefunden hat, darf gerne das Spiel weiterverbreiten - und mit einem „Like“ auf http://kURL.de/morenko den weiteren Werdegang des „Morenko-Projektes“ verfolgen!

Endtabelle


Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend