Skip to main content
 
29.12.2017 | DVM 2017, Startseite, TOP Meldung

USV TU Dresden ist Deutscher Vereinsmeister U10!

Im Rekordteilnehmerfeld mit 80 Teams setzte sich Dresden trotz einer Niederlage knapp durch


Was für ein Fotofinish bei der DVM U10 in Magdeburg! Seit der dritten Runde führte der DWZ-Primus SC Borussia 1920 Friedrichsfelde (1500 DWZ!) die Rangliste an, blieb ohne jeden Verlust. Erst in der Schlussrunde stolperte der Hauptstadtverein dann über den Stadtrivalen SV Empor Berlin und fiel auf Rang 2 zurück. Empor sicherte sich dank des 3:1-Sieges noch den verbliebenen Treppchenplatz, zog doch USV TU Dresden an allen vorbei und krönte sich zum Deutschen Meister. Apropos Berlin – in den Top 6 der DVM U10 finden sich vier Hauptstadtteams. Da wächst was heran! Wir gratulieren allen Teams und freuen uns über ein einzigartiges Turnier, das mit 80 Teams aus 60 Vereinen neue Rekorde aufstellte.
» Endstand der DVM U10

(Falco Nogatz, Nationaler Spielleiter)


< Starke Spiele und lahmes Internet in Neumünster