Skip to main content
 
28.12.2017 | DVM 2017, Startseite

Runde 3 & 4 der DVMs U20 & U20w


In der dritten Runde kam es in der U20 zum badischen Duell zwischen Sasbach und Baden-Baden, welches letztere dannk der besseren Kondition im langen Mannschaftskampf gewinnen konnte. Für den HSK und Kiel gab es zunächst schnelle Rückstände, doch Kiel gelang es noch einen Punkt zu sichern und der HSK verlor überraschend gegen Porz. Nach der Runde war dann Baden-Baden Spitzenreiter und musste es mit den Kielern aufnehmen, während dahinter Porz gegen Halle und Sasbach gegen Bochum spielten. Die Kieler gewannen knapp mit 3,5:2,5, während die Porzer einen Kantersieg landeten und Sasbach auch einen knappen Sieg landen konnte. In Runde 5 spielt dann Kiel gegen Sasbach und Porz gegen Baden-Baden.

Bei den U20-Mädchen gab es in der 3.Runde das Favoritenduell zwischen Harksheide und Stetten, was klar mit 3:1 von den bayerischen Mädchen gewonnen wurde. Leipzig konnte den Verfolger um Platz 3 aus Leegebruch besiegen und Lingen löste sich mit einem klaren Sieg aus dem Mittelfeld heraus.  In Runde 4 gelang den Leipzigern eine faustdicke Überraschung mit einem Mannschaftsunentschieden gegen Stetten und Harksheide konnte wieder gewinnen. Vorne liegt aber immer noch Stetten vor Harksheide und Leipzig. Es bleibt spannend.


< Walldorf startet mit Überraschung