Skip to main content
 
30.12.2017 | DVM 2017, Startseite

Kurz vor Ende in Neumünster


In der 6. Runde der U14w in Neumünster konnte die SG Solingen mit einem klaren Sieg die Titelverteidigung perfekt machen. Das Team war klar das Beste, herzlichen Glückwunsch dazu! Gegen Nordhorn werden sie sicher alles daran setzen ihre Bilanz noch zu vergolden.

Düsseldorf hat vor der letzten Runde die besten Chancen auf Platz 2. Trotz oder gerade wegen des Remis gegen Schachzentrum Seeblick gehen sie mit einem Punkt Vorsprung in die Schlussrunde und haben damit gegen Leipzig alles in der eigenen Hand. Favorit auf Platz 3 sind die 4 Peglau-Mädchen aus Seeblick (der designierte Favorit fürs nächste Jahr?), weil sie gegenüber Nordhorn die vermeintlich leichtere Aufgabe haben.

Keiner hofft dabei auf eine Entscheidung in der Feinwertung, weil das neue System der (olympischen?) Sonneborn-Berger-Wertung schwer zu durchschauen erscheint und Vorhersagen erschwert.

Die übrigen Teams arbeiten an einem guten Endergebnis. In Runde 6 konnte die junge Gastgebermannschaft das zweite Spiel gewinnen und hofft noch auf einen fünften Punkt. Die badischen Mannschaften, die jetzt ganz vorne doch einige Niederlegen einstecken mussten, wollen im Endklassement wieder ein Stück nach vorne, verdient erscheint das allemal. Verschenkt wird hier jedenfalls von keinem etwas, schließlich ist ja DVM.


< SG Solingen bereits U14w-Meister!