Skip to main content
 
06.07.2016 | Jugendaustausch

Noch drei Wochen bis Tokyo


Am vergangenen Wochenende fuhren wir nach Blossin zum zentralen Vorbereitungstreffen für den Japan-Austausch. Dort trafen wir viele andere Jugendlichen von diversen Sportarten. Insgesamt sind wir nun 122 Jugendliche, die es kaum erwarten können, Ende Juli nach Japan zu reisen.

Am Freitag lernten wir uns alle kennen. Zu zweit an einem Stift malten wir die japanische Flagge oder einen ganzen Baum mit einem Vogel drauf oder stellten uns auf einer imaginären Deutschlandkarte nach unseren Heimatstädten auf.

Samstag starteten wir früh morgens mit japanischer Morgengymnastik und lernten einige Tanzbewegungen zum Song „Happy“. Anschließend lernten wir erste japanische Wörter wie „Ohayoo“ oder „Konbanwa“, welche „guten Morgen“ bzw. „guten Abend“ bedeuten. Dazu lernten wir in Workshops vieles über die japanische Kultur, die aktuelle Lage oder tauschten uns mit ehemaligen Teilnehmern aus. Auch tauschten wir uns über das „Fairplay“-Motto des diesjährigen Austauschs aus.

Zur Begrüßung in Tokyo werden wir ein Schauspiel zeigen, welches wir bereits in Blossin vorführten. Hierbei werden wir Morphsuits  tragen und einige Filmszenen darstellen. Weiteres werden wir euch noch zeigen.

Sonntags war das Wochenende schon wieder vorbei. Wir lernten noch einiges über die deutsche Sportjugend und der japanischen Sportjugend -JJSA-. Danach reisten wir wieder zurück nach Hause, um uns bald wieder in Frankfurt zu treffen, wo der Flieger nach Tokyo startet.


< Hamburger Schachlehrer des Jahres 2016 geehrt