Skip to main content
 
19.05.2016 | DEM 2016, Goldener Chesso, Startseite

Verleihung Goldener Chesso - Es ist keine Amt sondern eine Ehre!


Die feierliche Verleihung für den goldenen Chesso begann mit einer kleinen Verspätung. Die Pokale die verliehen werden sollte waren nicht da. Aber konnten schnell gefunden werden. So ist das halt im Ehrenamt.
Die Verleihung des Goldenen Chesso´s passt sehr gut zur DEM. Eine Meisterschaft die ehrenamtlich organisiert wird. Das Team der DSJ umfasst mehr als 40 ehrenamtliche Teamer.
Neu war allerdings das Format. Die langen gezwungenen Reden am Anfang, wurden duch eine lockere Runde von FM Bernd Rosen Leistungssportbeauftragter der DSJ und Vorsitzender der Schachabteilung der Sportfreunde Katernberg, Carsten Karthaus Referent für Öffentlichkeitsarbeit DSJ, Malte Ibs Vorsitzender der DSJ und Jörg Schulz, Geschäftsführer der DSJ.
Jörg Schulz erklärte zur Einleitung nochmals den Ablauf des Wettbewerbs und die Neuheiten in diesem Jahr. Neu waren die Botschafter, die wir als DSJ für diesen Wettbewerb gewonnen haben. So unterstützten den Wettbewerb ideell der Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, der Vorsitzende der deutschen Sportjugend Ingo Weiß, und die Schachspieler Dr. Helmut Pfleger und Georg Meier.
Diese Botschafter zeigen, wie wichtig das Thema Ehrenamt auch über den Schachsport hinaus ist.
Bernd Rosen als Vereinsvorsitzender sagte, dass es in der Zusammenarbeit zwischen Verband und Verein doch noch einiges zu tun gebe. Malte Ibs hob auf die Vernetzung und Förderung der Ehrenamtlichen in der DSJ ab und nannte beispielhaft den Bundesvereinskongress 2017. Die unterschiedlichen Maßnahmen zur Ehrenamtsförderung, wie z.B. „Jugend für Jugend“ oder den internen DSJ Ehrenamtsmanager hob Carsten Karthaus als „Vater des Wettbewerbs“ (wie Jörg Schulz sagte) hervor. Die Ziele des Goldenen  Chesso´s sind sowohl den  Geehrten auszeichnen und ihm „Danke“ sagen  als auch  zukünftigen Ehrenamtlichen die Sieger als positive Vorbilder  bekannt zu machen.  Denn  ihr  vorbildhafter Einsatz und ihr unermüdliches Engagement für unseren Schachsport soll Ansporn für Andere sein.
Die Sieger sind: Ludwig Stern (Jugendarbeit), Paula Wiesner (Mädchenschach) und Thomas Schlagheck (Seele des Vereins, als Vertreter war Lennart Quante anwesend). Die Preisübergabe nahm GM Ilja Zaragatski vor.
Die DSJ wünscht weiterhin viel Erfolg und
Motivation für weitere Jahre und sagt „DANKE“!


< LIVE: Ab 16:00 Uhr Chessy TV mit der feierlichen Preisverleihung des Goldenen Chessos