Skip to main content
 
24.06.2013 | Mädchenschachcamp

Sommer, Sonne, Strand - und Schach


Nach den Erfolgen des 1. Nordcups 2012 ist für 2013 die zweite Auflage geplant. Diesmal sind wir aber nicht in Schleswig-Holstein, Berlin ist mit der Ausrichtung an der Reihe. Spielstätte ist die Jugendherberge am Wannsee. Genau, DER Wannsee, bei dessen Besuch man seine Badehose und das kleine Schwesterchen dabei haben sollte.

 

Beim Nordcup handelt es sich um eine Maßnahme zur Förderung des Mädchenschachs. Eingeladen sind alle schachspielenden Mädchen aus ganz Deutschland, die Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht notwendig. Der 2. Nordcup findet vom 21. bis 24. Juni statt - einige Bundesländer haben dann bereits Sommerferien.

Das Rahmenprogramm verspricht einiges: Natürlich soll Schach gespielt werden. Wie 2012 in Mölln werden DWZ-gleiche Vierergruppen gebildet, die Samstag und Sonntag insgesamt 3 Runden mit langer Bedenkzeit untereinander ausspielen und so die jeweiligen Gruppensiegerinnen ermitteln. Daneben soll es noch wahlweise andere kleine Turniere geben (Tandem-, Blitz-, Schnell-, Ansage-, Räuberschach, usw.). Außerdem hat die Jugendherberge ihre eigene Badestelle, die wir ausgiebig nutzen dürfen. Am Montag gibt es dann weiteres nicht-schachliches Rahmenprogramm: Reiten im Grunewald oder Stadtführungen in Berlin oder Potsdam.

Allerdings ist das Rahmenprogramm nur ein Grund zum Nordcup zu fahren. Eigentlich möchten wir alle Mädchen einladen gemeinsam ein paar schöne Tage in der Bundeshauptstadt zu verbringen und sich besser kennenzulernen. Schach macht schließlich in der Gruppe noch mehr Spaß. Neugierig?

Auf der Homepage [http://www.berlinerschachverband.de/jugend/nordcup-2013/] finden sich weitere Informationen.


< Zweite Auflage des Nordcups am Wannsee