Skip to main content
 
28.09.2009 | Vereinskonferenz

Vereinskonferenz mit der Schachjugend Baden

am 28. November 2009 in Karlsruhe


Bericht von Marko Böttger (Schachjugend Baden)

 

Am 28. November trafen sich Vertreter badischer Vereine zum Austausch mit der Deutschen Schachjugend auf der Sportschule Schöneck in Karlsruhe. Die Veranstaltung diente als Informations- und Diskussionsplattform, aber auch als Feedback für die Deutsche Schachjugend und wurde in Zusammenarbeit mit der Schachjugend Baden durchgeführt.

 

Nach der Vorstellung der Schachjugend Baden, die vom ersten Vorsitzenden Christoph Kahl gehalten wurde, gab es bis zum gemeinsamen Mittagessen ausreichend Fragen und Diskussionsstoff. Hiernach präsentierten der stellvertretende Vorsitzende der DSJ, Michael Klein, und der Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Falco Nogatz, die Arbeit der Deutschen Schachjugend.

 

Insgesamt sieben Vereine nutzten die Gelegenheit, Themen wie Schulschach, Mitgliederwerbung, kindgerechtes Training, Mädchenschach, Trainerausbildung, Zuschüsse und Öffentlichkeitsarbeit mit den Vertretern der DSJ und der SJB zu besprechen und untereinander Erfahrungen in der Jugend- und Vereinsarbeit auszutauschen. Als weitere Anregungen wurden von der Deutschen Schachjugend Beispiele und Konzepte erfolgreicher Vereine im Bereich Mädchenschach, Ideen zum Kinderschach und Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt. Verschiedene Aktionen der DSJ, beispielsweise das Kika-Turnier oder die DSJ-Akademie wurden den Teilnehmern ebenfalls näher gebracht.

 

Die Schachjugend Baden bedanken sich bei den Vertretern der Vereine und den Referenten der DSJ für eine sehr gelungene Veranstaltung und hofft, dass sie im nächsten Jahr für eine Fortsetzung gewonnen werden können.

 

(Originalbericht auf den Seiten der Badischen Schachjugend)


< 24.09. Qualitätssiegel für den SK Lehrte - führend in der Jugendarbeit