Chessys Jahreshoroskop 2014

 

Für 2014 haben wir Chessy wieder gebeten für Euch einen Blick in die Zukunft zu werfen. Und so hat Chessy in einer sternenklaren Nacht den Dialog mit dem Universum aufgenommen und für Euch herausgefunden, was das Jahr 2014 bringen wird.
Insgesamt – beachtet Ihr die Ratschläge von Chessy – steht eine schönes, aufregendes Jahr 2014 vor Euch!
Aber denkt daran,
„jeder - und nicht die anderen - ist seines Glückes Schmied“! 

Wassermann

21. Januar bis 19. Februar

Seite an Seite mit dem Wassermann stehen Saturn, Uranus und natürlich Merkur. Und ab Juli gesellt sich der Glücksplanet Jupiter hinzu, so dass dem Wassermann ein sorgloses Jahr bevorsteht mit Glücksmomenten in allen Lebenslagen. Die Sterne lassen sich jeden Tag etwas Neues einfallen und sorgen so in den Bereichen Freundschaft, Erfolg, Beruf/Ausbildung für positive Erlebnisse. Der Charme des Wassermanns hilft dabei in vielen Lebenslagen. Der Erfolg wird nicht auf sich warten lassen, ja sogar Top-Ergebnisse lassen die Sterne zu. Dafür muss der Wassermann aber bei seinen Aktivitäten etwas Vorsicht walten lassen, eine stärkere Unfallgefahr besteht in 2014, weshalb Risikosportarten gemieden werden sollten. Am Brett kann sich der Wassermann jedoch auf jeden Fall sehen lassen. Ein vielversprechendes Turnier wären die Deutschen Ländermeisterschaften am Ende des Jahres, für die Wassermänner unbedingt Mitstreiter in ihren Ländern gewinnen sollten. Die Wassermann-Eröffnung für 2014: Schottisch.

Fische

20. Februar bis 20. März

Neptun ist der Begleiter der Fische in 2014 und zusätzlich kümmert sich Jupiter um sie, besonders im Juni mit voller Kraft. Die Fische überzeugen durch ihre stärksten Eigenschaften, der Sensibilität und auch der Intuition, was sie beliebt macht nicht nur bei Freuden, auch so mancher Skeptiker wird seine Meinung zu den Fischen ändern. Da ist es nur eine Frage der Zeit, und der Erfolg stellt sich ein, vor allem in Teamwettbewerben. Man ist auch bereit den Fischen Verantwortung zu übertragen, zupacken und gestalten ist das Motto der Fische. Was angefasst wird, gelingt. So wird es auch in der Gesundheit keine Probleme geben, zumindest in der ersten Jahreshälfte, in der zweiten muss dann mit etwas mehr Sport nachgeholfen werden. Auch neben dem Brett sind Fische Teamspieler, die ihrem Verein in diesem Jahr viel geben können. Hilfreich ist dafür die Teilnahme an einer der zahlreichen Vereinskonferenzen. Die Fische-Eröffnung für 2014: Caro-Kann.

Widder

21. März bis 20. April

 

Der Widder bekommt, was er sich wünscht! Das steht zentral über dem Widderjahr. Gestützt vom Jahresregenten Merkur. Aber es wird auch Überraschungen geben.
Es stehen viele Versuchungen ins Haus und so wird sich im Freundschaftsbereich einiges bewegen. Ohne Fleiß kein Preis. Es wird einige Zeit brauchen, bis der Widder dies umsetzt, aber ab April legt sich der Widder richtig ins Zeug und wird Hervorragendes leisten. Dies wird sich natürlich auch im Schach bemerkbar machen. Den Widder zu schlagen, das wird schwer für die anderen. Begleitet werden sollte das Schachprogramm durch eine ausdauernde Konditionsarbeit, das vermeidet dann auch aufkommenden Stress. Da schachlicher Erfolg in 2014 vorprogrammiert ist, sollte der Widder die DEM auf keinen Fall verpassen, ganz gleich ob in den unterschiedlichen Altersklassen oder dem offenen Turnier. Die Widder-Eröffnung für 2014: Englisch.

Stier

21. April bis 20. Mai

Pluto wird für die Stiere eine wichtige Bedeutung spielen. Das bedeutet, ab Juni wird der Ernst des Lebens stärker in den Vordergrund rücken. Daher Ärmel hochkrempeln. Wenn der Stier sein Potential nützt, dann werden sich Erfolge einstellen. Der Stier ist gut vernetzt, überall wo er hinkommt, kennt er einen, das hilft, durch das Jahr zu kommen. Pluto weckt die Stärken im Stier: Ehrgeiz, Ausdauer und auch Willenskraft. Dafür benötigt der Stier aber auch einen Ausgleich, deshalb heißt es in 2014 sich der Natur nähern. Durch den Wald spazieren, unter einem Baum sitzen und die Seele baumeln lassen, das wird der richtige Ausgleich zur Power sein. Um Unterstützung zu bekommen und neue Mitstreiter kennenzulernen, bieten sich die Seminare für Engagierte Jugendliche der DSJ an. Hier treffen Stiere Gleichgesinnte. Die Stier-Eröffnung für 2014: Benoni-Verteidigung.

Zwillinge

21. Mai bis 21. Juni

 

Den Zwillingen ist der Merkur gut gewogen und auch Jupiter wird sich persönlich um sie kümmern. Er wird der Glücksplanet der Zwillinge sein. Merkur macht die Zwillinge aktiv, aber auch ehrgeizig und etwas umtriebig, wobei Jupiter das hinwenden wird zu neuen Freundschaften und Glücksgefühlen in der zweiten Jahreshälfte. Die Bodenhaftung darf der Zwilling  nicht verlieren, sonst geht er in seinen Gefühlen unter und verliert die Ziele aus den Augen. Laufen, Tanzen, insgesamt Bewegung sind Pflicht, sonst baut der Zwilling mental ganz schnell ab. Wenn Zwillinge ihre Energie in die Vereinsarbeit stecken und zum Beispiel eine Werbeaktion in der Öffentlichkeit starten, profitieren alle davon. Die Zwillinge-Eröffnung für 2014: Pirc. 

Krebs

22. Juni bis 22. Juli

Der Krebs hat dank Jupiter das große Los gezogen und alles ist möglich, verbunden mit großen Gefühlen, begleitet von kleinen Enttäuschungen. Das lässt sich auch im Freundschaftsbereich nicht ausklammern. Aber der Krebs wird clever alle Hürden umschiffen, wichtige Kontakte knüpfen und ab Mai beginnt die Hochphase, ab da sollte alles gelingen. Die Power und das Nervenkostüm sind in bester Ordnung, auch in kritischen Situationen kann man so die Ruhe behalten und Erfolge einfahren. Das lässt den Krebs zu einem wichtigen Mannschaftsspieler werden, der jedoch auch im Einzel Erfolg haben wird. Wer es aber übertreibt, der wird schnell an seine Grenzen kommen. Seine freien Kapazitäten kann der Krebs in der zweiten Jahreshälfte zur eigenen Weiterbildung nutzen. Die Patentseminare der DSJ sind dafür genau das Richtige. Die Krebs-Eröffnung für 2014: Französisch.

Löwe

23. Juli bis 23. August

Pluto wird versuchen, störend in das Löwenleben einzugreifen, doch der Liebesplanet Venus und der Glücksplanet Jupiter arbeiten daran, dass der Löwe ein gutes Jahr verleben wird. Erfolgreiche Monate können der Juli und August werden. Rechnen muss der Löwe mit Veränderungen, doch keine Angst davor. Wo eine Tür zugeht, öffnen sich gleich viele neue dafür. Begleiten wird sie ein Partner, der sie versteht, nicht klammert, dafür Verständnis für den Löwen aufbringt. Um die Gesundheit sollte sich der Löwe durch gesunde Ernährung – viele Vitamine – bemühen und auch die Bewegung nicht außer Acht lassen. Wenn die Sommerpause zur Erholung genutzt wird, kann der Löwe in der neuen Saison wieder voll auftrumpfe. Gerade im taktischen Bereich werden sich ihm viele Chancen bieten. Die Löwe-Eröffnung für 2014: Spanisch.

Jungfrau

24. August bis 23. September

Merkur ist der persönliche Freund der Jungfrau und der Glücksplanet Jupiter bringt die Erfolge, es wird ein tolles Jahr. Bis Juni steht der Spaß, die Freude am Leben im Vordergrund. In der zweiten Jahreshälfte nach einem kleinen Durchhänger in den Sommermonaten gewinnt die Jungfrau durch etwas mehr Einsatz und Zielstrebigkeit an Durchsetzungskraft. Neue Aufgaben stehen bevor und Erfolge können eingesammelt werden. Bei so viel Lebensfreude aber auch Fleiß sowie Anstrengung sollte das Augenmerk aber auch auf die Gesundheit gelegt werden. Wenn über die Strenge geschlagen wird, muss für Ausgleich gesorgt werden, die Ernährung wird an Bedeutung gewinnen. Ist es der Jungfrau gelungen, das Jahr über auf sich zu achten, kann am Ende des Jahres der Erfolg eingefahren werden. Bei der DVM wird die Jungfrau ihr Team auf die vorderen Plätze führen. Die Jungfrau-Eröffnung für 2014: Damen-Indisch.

Waage

24. September bis 23. Oktober

Die Waage muss sich in der ersten Jahreshälfte mit dem Saturn auseinandersetzen und ihre Erfolge hart erarbeiten. Das sind dann aber auch dauerhafte Erfolge mit Langzeitwirkung. Der Sommer bringt eine Delle mit sich, doch Jupiter übernimmt in der zweiten Jahreshälfte das Zepter, so dass mehr Leichtigkeit und Frohsinn Einzug hält. In der Partnerschaft wird geboten, wovon man immer geträumt hat. Insgesamt verlangt die Waage ihrem Körper viel ab, daher muss sie dagegen angehen und sich Ruhephasen geben zum Beispiel mit langen Spaziergängen an der frischen Luft. Viel Trinken ist auch gut, aber natürlich nur Wasser, Saft und auch Kräutertees. Trainieren, trainieren, trainieren heißt die Devise für Waagen, die am Brett erfolgreich sein wollen. Strategische Arbeit wird sich dann aber auszahlen und beständige Leistungen ermöglichen. Die Waage-Eröffnung für 2014: Sizilianisch – klassische Variante.

Skorpion

24. Oktober bis 22. November

Das Skorpionjahr wird bestimmt vom Glücksplaneten Jupiter. In Sachen Glück, Liebe, Karriere, Erfolg stehen alle Türen offen. Jupiter strengt sich an und keiner kann den Skorpion bremsen auf dem Erfolgskurs. Vorsicht, um den Mai herum gibt es eine kleine Delle in der Kurve, die jedoch in den kommenden Monaten wieder ausgebeult werden kann. Auch bei den Freunden gibt es viele neue Kontakte. Doch der Skorpion darf trotz der guten Aussichten nicht übermütig werden, nicht über die Strenge schlagen, nicht vergessen zwischen Freund und Feind zu unterscheiden, sonst dreht sich alles plötzlich ins Gegenteil. Und das wäre doch schade bei den Aussichten! Nach der schwierigen Zeit im Mai gibt die DSJ-Akademie dem Skorpion wieder Auftrieb. Der Austausch mit Gleichgesinnten gibt Kraft und neue Ideen. Die Skorpion-Eröffnung für 2014: Angenommenes Damengambit.

Schütze

23. November bis 21. Dezember

Der Liebesplanet Venus meint es ab April gut mit dem Schützen, und Jupiter bleibt sogar bis zum Jahresende in einer guten Position, so dass ein verliebtes, erfolgreiches, ja ein glückliches Jahr auf ihn wartet. Der Schütze sollte daher das Jahr bis Juni so richtig genießen, denn ab der zweiten Jahreshälfte wird mehr Arbeit und Fleiß von ihm erwartet, denn auch für Schützen ist nicht alles für umsonst zu bekommen. Es bahnen sich vor allem in der Zeit der Einflussnahme des Jupiters viele neue Chancen an, die der Schütze nutzen sollte. Er sprüht vor Gesundheit und Kraft, von der er auch viel benötigt, weshalb regelmäßiges Sporttreiben helfen wird den Akku wieder aufzuladen. Turnierbesuche sind besonders in der ersten Jahreshälfte zu empfehlen, da sich hier fast automatisch Erfolg einstellen wird. Eine große Bedeutung haben dabei Springergabeln. Die Schütze-Eröffnung für 2014: Russisch.

Steinbock

22. Dezember bis 20. Januar

Mars, Jupiter und Pluto kümmern sich um den Steinbock und bescheren ihm ein abwechslungsreiches Jahr. Das Trio macht den Steinbock erfolgreich. Kein Gipfel ist ihm zu hoch, vor Konkurrenz ist ihm nicht bange. Im Freundeskreis ist er begehrt, dadurch besteht aber auch die Gefahr, dass man seine echten Freunde vergisst. Genauso wie jeder weiß: höher als auf den Gipfel geht es nicht, und wer oben ist, muss meist auch wieder runter. Der Steinbock ist daher gut beraten, wenn er es nicht übertreibt und sich erinnert, wo sein Zuhause ist. Für die gesundheitliche Stabilität ist das seelische Gleichgewicht von großer Bedeutung. Der Steinbock sollte sich für andere engagieren um sich bewusst zu machen, was wirklich wichtig ist. 2014 ist daher das richtige Jahr, um eine Funktion im Verein zu übernehmen oder eine Schulschach-AG zu gründen. Die Steinbock-Eröffnung für 2014: Nimzo-Indisch. 

Chessy hat das Gefühl nach seinem Blick in die Sternenwelt, dass sich die Schachspieler auf ein ereignisreiches Jahr 2014 freuen dürfen und keiner davor Angst haben muss.
Und so wünscht Chessy allen nur das Beste!