Grußworte von terre des hommes

Ein Schlauer Zug: Die Deutsche Schachjugend und terre des hommes

Was haben Guatemala, Mosambik und Vietnam gemeinsam? In diesen wie auch in anderen Ländern können viele Kinder nicht zu Schule gehen, weil sie ihren Lebensunterhalt selbst verdienen müssen, die nächste Schule zu weit entfernt ist oder sie auf der Flucht sind.

 

Doch die Zukunft eines Kindes ist eng mit seinen Bildungschancen verbunden: Nur durch Bildung und Ausbildung bekommen Kinder und Jugendliche eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt und die Chance, auf eigenen Füßen zu stehen. Deshalb fördert die Deutsche Schachjugend schon seit 2001 Projekte von terre des hommes, die sich um Bildung und Ausbildung kümmern: Zunächst in Guatemala, später in Mosambik und seit einigen Jahren in Vietnam. 

 

 Im Schnitt kostet es nur 60,-€, einem Kind für ein Jahr den Schulbesuch zu ermöglichen. Schon ein Mikrokredit von 50,-€ kann einer Familie ein Zusatzeinkommen verschaffen, mit dem Kindern ein Schulbesuch ermöglicht wird. 

 

Zug um Zug konnten und können wir die Bildungschancen vieler Kinder verbessern. Vieles haben wir schon gemeinsam erreichen können, aber es bleibt noch eine Menge zu tun. Die Deutsche Schachjugend ist terre des hommes dabei ein wertvoller und zuverlässiger Partner – dafür sage ich im Namen von terre des hommes ganz herzlich: 

 

DANKE! 

 

 

Ursula Meer

Referentin Spenden 

-------------------

terre des hommes

Hilfe für Kinder in Not