Fairplay und Betrug im Schach

Fairplay ist ein Aspekt des Schachspiels, der erst auf den zweiten Blick zum Schach gehört. Dabei geht es ganz allgemein um eine gesunde Einstellung zum Schach. Ganz konkret geht es um die Achtung der Spielregeln sowie um den Respekt für Mitspieler, Schiedsrichter, Gegner und Fans und das gehört auch zum Schach. Die DSJ hat für das Thema Fairplay einen Fairplay-Kodex und ein von der Jugendversammlung verabschiedetes Fairplay-Positionspapier erstellt.

Die deutsche Schachjugend setzt sich gemeinsam mit dem DSB verstärkt gegen Betrug im Schach ein. Die Fälle von E-Doping nehmen zu! Unter dem E-Doping wird das Nutzen von elektronischen Hilfsmitteln verstanden. Das geht in unserem Sport überhaupt nicht. Das ist Betrug! Aber nicht nur Betrug beschäftigt uns. Betrug beginnt schon früher. Die DSJ stellt sich auch gegen unsportliches Verhalten und setzt sich für das Fair-Play am Brett ein. Kinder bringen ein hohes Gerechtigkeitsempfinden mit und wollen Spaß und Freude an Ihrem Hobby haben.

DSJ Fairplay-Preis

Die DSJ verleiht nun für eigene faire Gesten am und ums Brett, Das Streben nach und das Fördern von Fairplay, Einsatz für die Werte des Schachsports und Vorleben von Werten des Schachsports einen DSJ Fairplay-Preis. Als Preis gibt es den Fairplay-Pokal und eine Auszeichnung der Preisträger auf der Jugendversammlung der DSJ. Die wahren Fälle und die Preisträger werden hier auf dieser Seite veröffentlicht.

Mitmachen und mit diskutieren:

Wir wollen dem Thema mehr Präsenz geben. Hier rufen wir Euch auf bei der Diskussion zu beteiligen. Meldet Euch bei uns, was ist bei Euch Fair-Play am Schachbrett?

Entweder Ihr schickt uns eine Email an: fairplay@deutsche-schachjugend.de.

oder schickt uns eine Mitteilung per Formular

oder ihr diskutiert auf Facebook mit: https://www.facebook.com/schachjugend

oder Ihr meldet Euch bei unserer Geschäftsstelle:

Deutsche SchachjugendJörg SchulzHanns-Braun-StraßeFriesenhaus 114053 Berlin

Wir werden diese Fälle veröffentlichen und hier in der Rubrik "Was ist fair" vorstellen. Damit möchten wir zeigen, was aus Sicht der DSJ besonders faires sportliches Verhalten ist und was nicht. Es sind wahre Begebenheiten, womit wir auf das Thema aufmerksam machen, die Facetten des Themas aufzeigen und dafür sensibilisieren möchten. Aber lest selbst, was so alles passiert oder auch nicht. Wir freuen uns über jeden Fall der uns gemeldet wird. Das bringt uns weiter. DANKE!

News und Wahre Fälle

08.08.2015 | Was ist fair?

Was ist fair? Den Meistertitel verlieren und Anerkennung gewinnen!

Im März 2015 fanden die bayerischen Schulschachmeisterschaften in Neumarkt Oberpfalz statt. Nach dem Turnier kam ein Turnierleiter zu mir und sagte, so etwas hätte er noch nie erlebt. Bei den Bayerischen...[mehr]

07.08.2015 | Was ist fair?

Was ist fair? Eine Partie gewinnen und an Ansehen verlieren?

Landesblitzturnier. Trotz klarer Gewinnstellung von Schwarz konnte der weiße Spieler die Partie in eine Remisstellung umbiegen. Darauf wurden viele Züge im Endspiel hin- und hergezogen. Nachdem Weiß noch ca. acht und Schwarz nur...[mehr]

27.07.2014 | Startseite, Fairplay, Verband

27.07. PreisFAIRdächtig Vorschläge gesucht - DOSB, BMI und VDS vergeben Fair Play Preis des Deutschen Sports

Ob Profi- oder Breitensport, ob Einzelsportler, Verein oder Initiative – gesucht werden die fairsten Aktionen im Sport des Jahres 2014.Hauptsache fair oder Hauptsache Sieg? Eine ehrliche Antwort ist schwer. Und noch viel schwerer...[mehr]

Treffer 11 bis 13 von 13
<< Erste < Vorherige 1-10 11-13 Nächste > Letzte >>

Werte des Schachsports ein Kodex zum Fair-Play

Dieser Ehren- und Wertekodex der DSJ zum Fair-Play im Schach verkörpert das, was unserer Meinung nach für eine faire und vorbildhafte Ausübung unseres Sports essentiell ist:

Materialien zum Fair-Play

Fair Play Plakat (DIN A2)
Fair Play Flyer

Die Materialien und der Ehrenkodex gibt es kostenlos bei unserer Geschäftsstelle.

Fairplay Chessys - Was ist unfair?

Welche Situationen fallen Euch noch ein oder welche habt Ihr bereits erlebt? Meldet Euch bei uns, auch wenn Ihr das anders seht.

Computerhilfe
Doppelzug
Hilfe Dritter
Keiner oder unsauberer Mitschrieb
Bestechung
Den Gegner bewusst Stören, z. B. mit Reden.
Remis vereinbaren
Die Zeit manipulieren
Bücher zur Hilfe nehmen