Deutsche Meisterschaften 2008
der Deutschen Schachjugend

DEM-Newsletter # 6, Freitag (16.05.2008)

Hallo liebe Schachfreunde,

 

nun neigt sich die DEM schon dem Ende. Die Teilnehmer der U10 und U12 spielen heute noch einmal eine Doppelrunde, die älteren Spieler werden nur heute Nachmittag zu einer Partie gefordert, ehe alle morgen früh die letzte Runde ausspielen.

In den meisten Altersklassen können sich zwei bzw. drei Runden vor Schluss Spieler leicht absetzen spannend in der konkreten Vergabe der Medaillen bleibt es aber bis zur letzten Spielminute.

 

Gestern drehte sich aber erst einmal alles um das Thema Schacholympiade. Am Olympiatag der DEM wurde eine Mini-Olympiade und ein großes Mannschaftsblitzturnier ausgetragen sowie mit vielen Aktionen über dieses schachliche Großereignis aufgeklärt. Aus Dresden machte sich eigens Dr. Dirk Jordan, Chairman des Organisationskomitees der Schacholympiade, auf den Weg nach Willingen, um einen Tag DEM-Feeling mitzuerleben und die Teilnehmer praktisch „zum Anfassen und Nachfragen“ mit den neuesten Informationen zu versorgen. Jordan war einer der maßgeblichen Köpfe, die die Schacholympiade nach Dresden holten. In einem Vortrag stellte er Spielern und Betreuern das schachliche Mega-Event vor und ging dabei besonders auf Detailfragen ein. Zudem beleuchtete er die Möglichkeiten, die sich für jeden einzelnen Schachspieler bieten, um an der Olympiade hautnah dabei zu sein. Vom kulturellen Rahmenprogramm bis hin zu den begleitenden Open ging er auf die für Spieler interessanten Aspekte der Schacholympiade ein.

 

Was er genau sagte, könnt Ihr auch noch einmal in der heute erschienenen Ausgabe des SchOllys nachlesen, die Ihr hier zum Download findet: www.deutsche-schachjugend.de/dem08_scholly.html

Auch das Radio DEM hatte gestern den Organisationschef der Schacholympiade im Gespräch. Wer die Sendung nicht live mitverfolgen konnte kann sie hier downloaden: www.deutsche-schachjugend.de/dem08_scholly.html

 

Die Olympiade war gestern allgegenwärtig auf der Deutschen Meisterschaft. Dennoch gab und gibt es natürlich noch weitere aktuelle Themen zu beleuchten. Viel Spaß also beim Lesen!

 

Liebe Grüße,

Falco Nogatz

 

 

Herausgeber:

Deutsche Schachjugend

www.deutsche-schachjugend.de

Redaktion: Falco Nogatz

presse@deutsche-schachjugend.de

V.i.S.d.P. Falco Nogatz, Nussweg 3 B, 15326 Lebus

 

Das Abonnement des DEM-Newsletters ist kostenfrei, Anmeldung unter

www.deutsche-schachjugend.de/newsletteranmeldung.html

 

Dieser Newsletter ist auch online verfügbar unter www.deutsche-schachjugend.de/dem08_newsletter6.html

 

 

****************************************************************************

 

 

DSJ-Akademie

 

Seit einigen Jahren hat sich die Deutsche Schachjugend der Ausbildung engagierter Jugendlicher verschrieben. Nach der erfolgreichen Erstauflage im vergangenen Jahr in Münster verspricht die diesjährige DSJ-Akademie in Bad Homburg allen Teilnehmern auch dieses Mal wieder ein umfangreiches Programm. Vom 20. bis 22. Juni können sich die interessierten Schachspieler und -funktionäre aus einer Vielzahl von Workshops ihr individuelles Programm zusammenstellen. Insgesamt 10 Themen werden in verschiedenen Modulen behandelt. Alle Referenten verfügen über jahrelange ehrenamtliche oder berufliche Erfahrung in ihren Themenfeldern. Diese reichen von der Trainingsarbeit mit Chessbase über den Aufbau zielgerichteter Mädchen- oder Schulschacharbeit bis hin zur Organisation von Turnieren.

Wer Interesse bekommen hat, findet das vollständige Programm auf der DSJ-Seite unter www.deutsche-schachjugend.de/akademie08.html, wo Ihr auch weitere Infos in Erfahrung bringen könnt. Eine Anmeldung ist nur noch bis zum 1. Juni möglich, also nicht verpassen!

 

 

Tagesimpressionen – Immer nah am Geschehen

 

Jeden Tag stellt das DEM-Team zeitnah Impressionen aus den verschiedenen Bereichen der Deutschen Meisterschaft ins Internet. Die Bilder sind chronologisch und inhaltlich sortiert, die komplette Auflistung der bisher veröffentlichten Bilder findet Ihr auf der Impressionen-Seite der diesjährigen DEM, www.deutsche-schachjugend.de/dem08_impress.html.

 

 

SchOllys Schach-Spezialisten – Heute: Robert Rabiega und Marcos Kiesekamp

 

Als Landestrainer der der Berliner Delegation ist auch er angereist: Robert Rabiega, Großmeister vom SK König Tegel. Zusammen mit dem weiteren Berliner Landestrainer Marcos Kiesekamp kommentierte die Nummer 15 des deutschen Schachs für den SchOlly vier aktuelle Partiesegmente der DEM. Den Kommentar könnt Ihr im heute erschienenen SchOlly nachlesen, oder auch online über www.deutsche-schachjugend.de/dem08_scholly.html erreichen.

 

 

Spieler des Jahres 2007 – Ein Resümee

 

Sie sind jung und erfolgreich – und wurden am Samstagabend bei der Eröffnungsfeier der DEM 2008 geehrt: Dennis Wagner (U14), Anna Endress (U14w), Melanie Ohme (U20w) und Falko Bindrich (U20) sind zu den Spielern des Jahres 2007 gewählt worden. Rund 1.000 Interessierte haben auf www.dem2008.de in den Wochen zuvor aus zwanzig nominierten Kandidaten ihre Favoriten gewählt.

Ein kleines Resümee zur Wahl findet Ihr nun auch auf der DEM-Seite: www.deutsche-schachjugend.de/1306.html

 

Radio DEM – Olympia-Prominenz geht ins Detail

 

Olympischer Flair gestern wehte durch das Studio. Für eine extralange Ausgabe des DEM-Radios sorgte der Stargast Dr. Dirk Jordan, Chairman der Schacholympiade, der als direkter Beteiligter über das schachliche Großereignis zu berichten wusste. Ein weiterer Gast war der Nationale Schiedsrichter Hans Brugger, der als Delegationsleiter der Bayrischen Jugendvertretung bei der DEM anwesend ist. Er wird im November einer der Schiedsrichter bei der Olympiade und damit immer hautnah am Geschehen sein.

Auch Michael Klein, stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Schachjugend, widmete sich ganz der Schacholympiade. Er sprach die Aktionen der DSJ zur Schacholympiade an, wie etwa das Internationale Jugendcamp und die Partnerschulen.

Die gesamte Sendung kann unter www.deutsche-schachjugend.de/radio08.html heruntergeladen werden. Heute und morgen werden dann die letzten beiden Sendungen der Deutschen Einzelmeisterschaft 2008 ausgestrahlt, wie immer um 18.30 Uhr online über den schach.de-Server.

 

 

Mädchenschachtag – Materialsammlung

 

Am Dienstag fand auf der DEM zum ersten Mal ein Mädchenschachtag statt. Mit vielen Plakaten zum Thema sowie einem umfangreichen Referat über Mädchenförderung im Schach zeigten Sonja Häcker, Referentin für Mädchenschach der DSJ, und Caissa Klug, Bundesjugendsprecherin, die erfolgreichen Initiativen einiger mädchenreicher Jugendvereine. So werden u.a. die Methoden des SV Wolfbusch, TURA Harksheide, SC Ladja Roßdorf und SC Vaterstetten aufgezeigt sowie die Trainer Bernd Vökler, Bernd Rosen und Frank Pfeifer vorgestellt.

Diese und noch viel mehr Informationen rund ums Thema Mädchenschach wurden nun zusammengestellt auf einer Seite. Unter www.deutsche-schachjugend.de/1283.html findet Ihr die Verweise zu allen weiterführenden Seiten.

Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend