Mit der Deutschen Schachjugend nach China
Austausch in Bengbu, 02.–10.07.2017

Organisation

Leitung
Malte Ibs, malte.ibs@sjsh.de
Veranstalter
JiHong ChessClub Bengbu
Deutsche Schachjugend ,
geschaeftsstelle@deutsche-schachjugend.de,
Telefon +49 30 30007813,
Telefax +49 30 30007830

Materialien

Das ist eine einmalige Chance: China mit der DSJ kennenlernen! Nutze sie!

Du wolltest schon immer einmal die chinesische Kultur und Landschaft kennenlernen. Einmal mit dem chinesischen Hochgeschwindigkeitszug fahren und am eigenen Leib erfahren, wie man auch ohne Sprache beim Schach neue Freunde kennenlernen kann? Du hast eine DWZ/ELO von 1600 aufwärts und bist mindestens 16 Jahre alt? Dann bewerbe dich!

Zum zweiten Mal nach 2014 lädt die Deutsche Schachjugend zum Schach-Kultur Austausch nach China ein. Erneut wird der Jihong Chess Club in Bengbu (Provinz Anhui – ca. 400km landeinwärts von Shanghai) unser Partner sein.

Im Zeitraum 01.07.2017 bis zum 09.07.2017 werden wir zu Gast in Bengbu sein. Auf dem Programm steht neben einem Schachvergleichskampf mit dem Jihong Chess Club auch noch die Zusammenkunft mit den chinesischen Jugendlichen zum kulturellen Austausch. Der Austausch beinhaltet auch das Kennenlernen kultureller Stätten in der Umgebung von Bengbu. Der Kulturaustausch steht absolut im Vordergrund dieser Maßnahme. Die Bereitschaft hierzu muss also vorhanden sein.

Untergebracht werden wir in Hotels. Ein Dolmetscher, vermutlich englischsprachig, wird seitens des JiHong ChessClubs gestellt.

Teilnehmerkreis

9 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren, Spielstärke ab 1600 DWZ/ELO. Englischkenntnisse sind nötig. Wichtig ist, dass die Teilnehmer bereit sind ein anderes Land, andere Menschen, eine andere Kultur kennen zu lernen und offen für Neues sind. Nach Anmeldeschluß wählen wir unter allen Anmeldungen die neun Teilnehmer aus. Die Teilnehmer werden direkt im Anschluss bis spätestens 20.04.17 benachrichtigt.

Fragen beantwortet gerne Malte Ibs.

Geleitet wird die Jugendbegegnung vom Vorsitzenden der DSJ Malte Ibs. Eine weibliche Betreuerin ist nicht vorgesehen. Weibliche Bewerberinnen erkennen sich hiermit einverstanden.

Zeitplan (Änderungen vorbehalten)

  • Achtung! Diese Veranstaltung bietet nur 9 Plätze.

Zeit Programm

Sonnabend, 15.04.2017

Meldefrist

Kosten

Teilnehmer zahlen:

  • Teilnehmerbeitrag (inkl. Fahrtkosten vom Wohnort zum Abflughafen (Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München)

    einmalig 500,00 EUR, Überweisung im Voraus
  • Visum für China

    einmalig ca. 100,00 EUR, Zahlung vor Ort

Anmeldung

Die Meldefrist ist verstrichen. Die Organisatoren können Auskunft geben, ob noch Plätze frei sind.

(Diesen Termin in Deinem Terminkalender übernehmen)