Camp der Welten Nord – Vorbereitungsseminar
Seminar in Hamburg, 12.–14.05.2017

Veranstaltungsort

Jugendherberge Hamburg »Horner Rennbahn«
Rennbahnstraße 100, 22111 Hamburg, Telefon: +49 40 5701590, Telefax: +49 40 6556516

Ab Hamburg Hbf mit der U-Bahnlinie U2 oder U4 fünf Stationen bis Station »Horner Rennbahn« (Richtung Billstedt/Mümmelmannsberg).

Größeren Kartenausschnitt zeigen

Organisation

Leitung
Jessica Boyens, jessi.pb.98@t-online.de
Carl Haberkamp, carl.haberkamp@gmx.de
Veranstalter
Deutsche Schachjugend ,
geschaeftsstelle@deutsche-schachjugend.de,
Telefon +49 30 30007813,
Telefax +49 30 30007830

Ausbildung

Übungseinheiten
Auf diese Veranstaltungen werden keine Übungseinheiten angerechnet.
Zertifikat
Teilnehmer erhalten kein Zertifikat für diese Veranstaltung, auf Wunsch aber eine Teilnahmebestätigung.

Du bist zwischen 14 und 25 Jahren alt und hast Interesse daran, mit Flüchtlingen zusammenzuarbeiten und ihre Kultur näher kennenzulernen? Dann sei dabei!

An diesem Wochenende plant ihr gemeinsam ein „Camp der Welten“. Die Idee dieses Camps ist, dass ihr euch zusammen mit einer möglichst gleichen Anzahl an Flüchtlingen zu einem Camp trefft, in dem die unterschiedlichen Kulturen auf verschiedenen Wegen präsentiert werden. Ziel dieses Camps ist ein verbessertes Verständnis für die verschiedenen Lebensweisen und ein gegenseitiger Abbau von möglichen Berührungsängsten. Dabei soll natürlich auch das Schachspiel miteinbezogen werden. Für die Planung des Camps werden euch viele Freiheiten gelassen: Ähnlich wie bei dem Projekt »Jugend für Jugend« plant ihr selbstständig, was ihr genau machen wollt und setzt dies dann auch um. Wir von der DSJ unterstützen euch bei der Planung und der Umsetzung eurer Ideen.

Aufgrund des Ortes richtet sich dieses Seminar vor allem an Jugendliche aus Norddeutschland. Allerdings können sich auch Jugendliche aus anderen Regionen Deutschlands anmelden und sind herzlich Willkommen!

Wir von der DSJ unterstützen euch bei der Planung und Umsetzung eurer Ideen.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vollständig übernommen, Fahrtkosten bis max. 300€.

Kosten

Der Veranstalter zahlt:

  • Fahrtkostenzuschuss

    einmalig max. 300,00 EUR, Abrechnung nachträglich

(Diesen Termin in Deinem Terminkalender übernehmen)