Zum Hauptinhalt springen
 
| International, Sport

Kadettenmeisterschaften Tag 7

Nachdem eine Runde der Kadettenmeisterschaft wegen einer Unwetterwarnung ausfallen musste, sind inzwischen wieder alle im Rhythmus. Soweit das möglich ist: Der eingeplante Pausentag wurde nämlich bereits genutzt, um die verpasste Runde wieder aufzuholen. Und während bei Carlsen und Caruana erst drei Partien gespielt wurden, müssen unsere Nachwuchsspieler nur noch drei Mal ans Brett. Einen aktuellen Wasserstand aus Santiago gibt uns Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler:



Deutsch-Deutsche Duelle

Margarethe und Svenja machten den Auftakt in Runde 6 mit dem glücklicheren Ende für die Erfurterin. In Runde 8 folgen mit Bao gegen Kevin und Bennet gegen Marius gleich zwei dieser ungeliebten Paarungen. Ich fürchte, es kommen noch weitere, denn die Meisterschaft ist noch lang.

Stars und Sternchen

Der absolute Superstar Gukesh aus Indien liegt mit standesgemäßen 7 aus 7 an der Spitze der U12 Jungen. Einen solchen Auftritt habe ich zuletzt von Shak Mamedyarov 2005 in Istanbul erlebt, JWM U20, wo er mit 6 aus 6 startete und es dann etwas ruhiger angehen lies.

Die indonesische Olympiaspielerin aus Batumi, Samantha Edithso mischt bei den Girls U10 ebenfalls oben mit. Schacholympiade und Kinderweltmeisterschaft U10. Das macht ihr so leicht Keiner nach.

Wind und Wetter

Nachdem der Sturm vorübergezogen ist, soll es zum Ende hin schön werden. Vermutlich fliegen wir bei 20 Grad ab um im 8 Grad kalten Deutschland zu landen. Hoffentlich lässt sich die Sonne mal blicken. Wir brauchen noch das Gruppenfoto.

Dies und Das

Deutschland kämpft weiterhin gut mit. Es gibt keine Ausfälle nach unten. Nach oben hängen die Trauben sehr hoch und wir hoffen weiter.

https://www.deutsche-schachjugend.de/ Zum Jakobsweg sind mir immer noch keine sinnvollen Überleitungen eingefallen. Sry!

Bernd Vökler