Skip to main content
 
30.12.2017 | DVM 2017, Startseite

SG Porz rettet Vorsprung ins Ziel - Meister U20!

Auch der deutliche 5:1-Sieg reicht Verfolger Hamburger SK nicht


Am Ende wurde es nochmal richtig spannend: Zwar war die SG Porz mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung in die Finalrunde der DVM U20 in Düsseldorf gegangen, doch mussten sie am Ende ohne ihr Spitzenbrett den alles entscheidenen Kampf bestreiten. In einer spannenden Begegnung reichte es zum 3:3 gegen TuS Coswig. Ob das aber auch zum Titelgewinn reicht, blieb angesichts der erstmals angewendeten und noch etwas unkalkulierbar erscheinenden Sonneborn-Berger-Feinwertung unklar. Der direkte Verfolger Hamburger SK ließ ein deutliches 5:1 gegen die OSG Baden-Baden folgen, doch auch das sollte nur mehr zum Vizetitel reichen. SG Porz ist Deutscher Vereinsmeister U20, herzlichen Glückwunsch!

(Falco Nogatz, Nationaler Spielleiter)


< Spvgg 1946 Stetten unbesiegt U20w-Meister