Skip to main content
 
30.07.2017 | Startseite

Nachruf: Viktor Wiens verstorben


Eine traurige Nachricht erreichte uns aus Rheinland-Pfalz. Auch die Deutsche Schachjugend möchte Viktor Wiens danken für sein großes Engagement für das Jugendschach. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und möchten in Gedenken an Viktor Wiens hier den Nachruf der Schachjugend Rheinland-Pfalz veröffentlichen:


Unser Ehrenmitglied der Schachjugend Rheinland-Pfalz, Viktor Wiens ist im Alter von 64 Jahren am 22.06.2017 verstorben.

Mit Viktor Wiens verliert die Schachjugend Rheinland-Pfalz einen großen Wegbereiter der letzten Jahrzehnte, der das Jugendschach in Rheinland-Pfalz entscheidend mitgeprägt hat. Bis Oktober 2016 war Viktor von 1993 an Turnierleiter der Schachjugend Rheinland-Pfalz. Als Kadertrainer hat er sein Amt nach dem Umzug aus der Sowjetrepublik Kasachstan im Jahr 1991 bis zu seinem Tod in Rheinland-Pfalz ausgeübt. Am Aufbau der neuen Kadersturkuren in den 90er Jahren hatte Viktor ganz entscheiden mitgewirkt. Viele Jugendliche haben über ihn den Weg zur Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften geschafft. Jugendlichen erreichten den Deutschen Meistertitel, und schafften die IM – Norm und GM – Norm.

Viktor konnte seine Schüler begeistern und viele seiner Schüler sind heute selbst als Trainer für die Weiterbildung unserer Jugendlichen in der Verantwortung. 24 Jahre immer unterwegs - im Vorstand, bei Turnieren, bei Kaderschulen, im Auftrag der Schachjugend und für die Jugend. Die Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz haben Viktor viel zu verdanken. Die Schachjugend verliert mit Viktor einer ihrer ganz Großen. Wir sagen ihm Danke, für die schöne und erfolgreiche Zeit, mit an seiner Seite.

Wolfgang Clüsserath
Schachjugend Rheinland - Pfalz


< Willkommen zum Wutzrock „Chesstival“