Skip to main content
 
05.04.2017 | Spielbetrieb, Verbandsinformation, Startseite

Spielordnung nach Jugendversammlung aktualisiert


Vor vier Wochen fand in Gießen die Jugendversammlung der Deutschen Schachjugend statt. Dort wurden Anträge diskutiert und beschlossen, sodass nun die aktualisierte Jugendspielordnung (JSpO) der DSJ veröffentlicht wurde. Konkret wurden auf der Jugendversammlung umgesetzt:

  • Verweiskorrektur in JSpO 1.7 (AKS)
  • Änderung zur Bekanntmachung der Spielordnung bei Meisterschaften (AKS)
  • Gestattung von Nachmeldungen zu Mannschaftsturnieren (AKS)
  • Bedenkzeitanpassung DVM U12 zu Fischer kurz (AKS)
  • Sonneborn-Berger als erste Feinwertung bei Mannschaftsturnieren (S-A)

Die ersten vier durch den Arbeitskreis Spielbetrieb (AKS) eingebrachten Änderungen wurden in den Tagungsunterlagen zur Jugendversammlung schriftlich begründet. Die Erläuterungen sind nochmal im Dokument 1_JV-Aenderungen-AKS.pdf unten verlinkt. Die Begründung zum beschlossenen Antrag der Schachjugend Sachsen-Anhalt zur Feinwertung bei Mannschaftsturnieren ist als Dokument 2_JV-Aenderungen-SA.pdf beigefügt.

Daneben hat der Arbeitskreis Spielbetrieb auf seiner Januarsitzung drei Änderungen zu den Ausführungsbestimmungen beschlossen, die unterdessen vom Vorstand bewilligt worden sind:

  • Kadergröße zur Mannschaftsmeldung in Ausschreibung festzulegen
  • Vermeidung von Vereinspaarungen bei der DVM U10
  • Modifizierung der Berechnungsformel zu den DVM-Kontingenten

Diese drei Änderungen und ihre Begründungen sind im beigefügten Dokument 3_AB-Aenderungen-AKS.pdf zusammengefasst.

Die modifizierte Berechnungsformel zu den DVM-Kontingenten basiert auf dem Antrag der Schachjugend NRW von der HTML- und PDF-Datei zur Verfügung gestellt. Zukünftige Änderungen werden wie bisher auf GitHub diskutiert und dokumentiert.

Falco Nogatz, Nationaler Spielleiter


< Anti-Doping-Broschüre in 9. Auflage