Skip to main content
 
09.01.2017 | Jugendarbeit, Flüchtlinge werden Freunde, Startseite

Vereine für Geflüchtete


Jeder weiß, wie er Geflüchteten mit der Aufnahme in den Schachverein helfen und so das soziale Umfeld festigen könnte. Doch droht es hier häufig am Konjunktiv zu scheitern. Wir möchten mit euch gemeinsam ein Wochenende unter das Motto "Vereine für Geflüchtete" stellen und am Indikativ arbeiten. 2017 gilt es mehr denn je sich dem Thema zu stellen und Berührungsängste abzubauen. Zum Seminar möchten wir nicht nur Vereinsvertreter einladen, die bisher andere Schwerpunkte gesetzt haben, sondern auch jene, die bereits Projekterfahrung haben und wissen, dass aus den Projekten heraus schnell eine Win-Win-Situation entsteht und die ihre Erfahrungen mit anderen teilen möchten. Auch dieser Austausch kann helfen, mögliche Frustrationen abzubauen. Schließlich ist der Einstieg nicht immer leicht - vielleicht hat sogar schon jemand abschrecken lassen und aufgehört bevor er angefangen hat. Wie heißt es im Volksmund jedoch so schön: Neues Jahr, neues Glück. Nutzt die Chance und schaut mal nach, ob ihr an dem Wochenende noch nichts vorhabt. Wir freuen uns auf euch.

Ausschreibung

Anmeldung

 

Yves Reker

Referent für allgemeine Jugendarbeit


< An alle schachspielenden Mädchen und Frauen!