Deutsche Meisterschaften 2013
der Deutschen Schachjugend

Eröffnung der DEM 2013 - Live-Blog

Hinweis: Die aktuellste Meldung erscheint immer ganz oben. Wer den Verlauf der Eröffnungsfeier chronologisch verfolgen will, muss also unten mit Lesen anfangen :)

 

20:28 Uhr: Prof. Warneke bleibt gleich auf der Bühne stehen, um das Turnier nun endlich offiziell einzuläuten. "Liveschach ist eine der spannendsten Sportarten überhaupt", so die zentrale Aussage des Professors, unterlegt von einem spektakulären Feuerwerk vor der Bühne. Das Liveblog-Team (Stanley Yin/Text, Lisa Molitor, Gustaf Mossakowski, Erik Kothe, Martin Wojdyla, Sonja Häcker/Fotos) wünscht allen Beteiligten gleichzeitig eine spannende und entspannende Woche in Oberhof!

Christian Warneke eröffnet offiziell die Deutschen Meisterschaften 2013

20:23 Uhr: Kleine Überraschung: Auf Herrn Hess' Frage, wer denn das erste Mal in Oberhof sei, gehen nur wenige Finger nach oben. Der Gewöhnungseffekt scheint also bereits eingetreten zu sein, eine perfekte Voraussetzung für eine schöne Woche DEM!

20:21 Uhr: 's beschde kommt zum Schluss, könnten Wohlwollende meinen - die Württemberger setzen den Schlusspunkt des Einmarsches der Länder. Nun stehen Vertreter von allen 17 Landesverbänden auf der Bühne, ein perfekter Zeitpunkt für den Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof, Enrico Hess, die Bühne zu betreten und ein Grußwort zu sprechen.

Alle Länder sind nun auf der Bühne vertreten ...
... und die Fahnenträger schwenken begeistert ihre Flaggen
 

20:09 Uhr: Mittlerweile sind auch Großmeister fester Bestandteil der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften. David Baramidze, der sich bereits im Vorjahr in Oberhof ein packendes Duell (mit Jan Gustafsson) geliefert hat, darf im Laufe der nächsten Woche die Klingen mit Arkadij Naiditsch, einem weiteren deutschen Top-Großmeister, kreuzen. Natürlich stehen die beiden Großmeister wieder allen Teilnehmern für Fragen - und auch für ein Blitzteam - zur Verfügung!

20:07 Uhr: Die Sieger des in den Kategorien "Integration", "Schwarz und Weiß" sowie "Kindergartenschach" ausgetragenen DSJ-Fotowettbewerbs werden geehrt: Annika Evers und Anja Hartewig (Schwarz und weiß), Vanessa Wiemann (Integration) und (Kindergartenschach) gewinnen jeweils den mit 100,-€ dotierten ersten Preis. Die Fotos veröffentlichen wir im Verlauf der nächsten Tage natürlich auf der DEM-Homepage.

Sieger in den Kategorien Integration, ...
Schwarz und Weiß ...
und Kindergartenschach
 

20:04 Uhr: Die alten Deutschen Meister werden in allen Ehren verabschiedet, um den Weg für die neuen Meisterschaften zu ebnen. Der Weg zum Titel führt allerdings nur über FairPlay, wie die Moderatoren nochmal nachdrücklich betonen; vor allem kommen die integralen Punkte Sofia-Regel und Nullkarenz zur Sprache. Als zusätzlichen Anreiz gibt es, wie bereits in den Vorjahren, wieder einen zusätzlichen U10-Startplatz auf den nächsten Meisterschaften für den fairsten Landesverband.

19:59 Uhr: Der erste Gast wird auf die Bühne gebeten: Michael Langer, Vizepräsident und Finanzreferent des Deutschen Schachbundes, der sich allen voran natürlich bei Jörg bedankt und sich zufrieden mit den Meisterschaften zeigt. Wir freuen uns, dass nach Herbert Bastian im Vorjahr ein weiterer Funktionär des DSB den Weg zu uns gefunden hat!

Michael S. Langer, Vizepräsident Finanzen des DSB
Die Sieger des Vorjahres

19:56 Uhr: Nachdem alle 40 DSJ-Teamer eingeblendet wurden und ihre verdiente Danksagung erhielten, geht es im Eiltempo weiter - mit der Ankündigung für die Biathlon-Veranstaltung am Mittwoch. Irgendetwas scheint Jörg gegen die Südländer zu haben: Hieß es im Vorjahr noch "Jagt die Bayern", lautet das aktuelle Motto "Holt die Württemberger ein"...

Viele fleißiger Helfer...
engagieren sich auch 2013...
im Team der DSJ
 

19:52 Uhr: Noch kurz gehen die Moderatoren auf den Förderverein Jugendschach, der sich für sozial benachteiligte Spieler einsetzt, ein - bevor das DSJ-Team dem erneut über 1.000 Mann starken Publikum per kunstvollem Video vorgestellt wird. Nicht ganz unumstritten ist dagegen die musikalische Unterlegung des Videos (2raumwohnung - 36 Grad). Wer im letzten Jahr auch nur einen Fuß ins Freizeitbüro gesetzt hat, weiß warum :-)

Freizeitteam Chefin Caissa Klug und Pressedame Lisa Molitor

19:48 Uhr: Multimedia geht vor bei der DSJ! Auf den Meisterschaften halten wir euch mit unserer Turnierseite, dem ChessyTV- und Radio DEM-Kanal, dem hoteleigenen Hauskanal und natürlich der Meisterschaftszeitung j'adoube (sprich: Schadupp) ständig auf dem Laufenden, wie Jörg und Rafael präsentieren.

19:45 Uhr: Eine vertraute, rauchige Stimme mit Hamburger Akzent spricht, und schlagartig beruhigt sich der Saal: Zusammen mit Rafael Müdder führt uns natürlich wieder DSJ-Geschäftsführer Jörg Schulz durch den Abend. Erst einmal folgt der informative Teil, bevor die einzelnen Landesverbände wie gewohnt auf die Bühne einmarschieren.

Das altbewährte Moderatorenteam betritt die Bühne
Alle schauen gespannt nach vorne
Rafael Müdder
Jörg Schulz

19:42 Uhr: Allen Düsseldorfer Katzenjammers zum Trotz - auch zur DEM 2013 steuern die Toten Hosen den Warm-Up-Song. "An Tagen wie diesen" ist aber auch den Jugendmeisterschaften wie auf den Leib geschnitten - es darf davon ausgegangen werden, dass dieses Lied noch viele weitere Male das Turnier einläuten wird.

19:38 Uhr: Apropos Chessy: Unser Maskottchen scheint Freunde gefunden zu haben - grüne, quakende Freunde. Da das KiKa-turnier dieses Jahr unter dem Motto "Frösche" steht, haben sich die Turnierleiter Kirsten, Christoph und Patrick mal eben in Schale geworfen. Ein Schelm, wer beim Motto für die gesamte DEM - Frankreich - an Böses denkt...

Kinderstar Chessy
Chessy und der Kika-Frosch
 

19:35 Uhr: Mittlerweile ist es, wie ihr am Zeilenanfang lesen könnt, bereits 19:35 Uhr - und noch immer steht niemand auf der Bühne. Wir fordern Nullkarenz auch für Moderatoren! Kann mal jemand Chessy nullen?

Die Liveblogger warten auf den Start

19:25 Uhr: Es wird wieder gefüßelt in Oberhof. Rafael, der sich im Laufe der DEM-Jahre auf diese spezielle Art Nahaufnahmen spezialisiert hat, lässt sein Werk zur Einstimmung über den Beamer laufen. Vielleicht ist das ja auch nur eine Warnung an alle, die ihren Platz noch finden müssen - und es sind viele -, bei der Suche auf die Füße der Sitzenden aufzupassen? Wer dennoch stolpert: Vor der Halle stehen, wie jedes Jahr, wieder Feuerwehr und Rettungsdienst...

Der Saal füllt sich
Die Presse ist auch mit dabei
Geballte Zuschauermassen
Prof. Dr. Christian Warneke - 1. Vorsitzender der DSJ

19:22 Uhr: Wenn ihr diesen Eintrag lesen könnt, haben wir es geschafft. Am zwischenzeitlich ausgefallenen Internet in der großen Spielhalle hat das DEM-Liveblog-Team zwar schwer zu knabbern gehabt, aber wir lassen uns bekanntlich nicht unterkriegen und versprechen, euch den ganzen Abend über laufend am Ball zu halten!

Der Ansturm auf die Halle beginnt
Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend