Deutsche Meisterschaften 2011
der Deutschen Schachjugend

Die DEM 2011 ist Geschichte

Die große Siegerehrung ist vorbei, alle Sieger sind geehrt worden und am Sonntag geht es für alle gen Heimat. Wer möchte, kann die Siegerehrung hier in unserem Liveblog nachlesen. In den kommenden Tagen werden wir weitere Impressionen veröffentlichen, also schaut immer mal wieder vorbei.

Wir hoffen, dass alle Teilnehmer, Eltern und Betreuer viel Spaß in Oberhof hatten und gratulieren noch einmal allen Siegern. Eine gute Heimfahrt und bis nächstes Jahr!

 

Die DEM in Bildern

Sicher habt Ihr schon in den DEM-Impressionen gestöbert. Wir haben sie für Euch aktualisiert, damit Ihr auch von zuhause aus ein möglichst vollständiges Bild von der Meisterschaft erhaltet.

Förderverein Jugendschach

Diese Woche können drei von Garry Kasparov unterzeichnete Chessy-Puppen zugunsten des Fördervereins ersteigert werden.

Letzte klassische Partie beendet und GM Fressinet gewinnt!

Laurent hat auch die letzte Partie mit Schwarz gegen Jan gewonnen. Nach der 4 Runde steht es nun 3,5:0,5 für GM Laurent Fressinet den französischen Landesmeister.

Damit ist das klassische Duell zwar für Laurent gewonnen, aber das Duell geht noch weiter und zwar schon morgen mit 2 Runden Schnellschach. Los geht´s um 17 Uhr im Foyer (Spielsaal U10). Es folgen noch 4 Partien Schnellschach und 4 Blitzpartien, also noch genügend Spiele für Jan um in der Gesamtwertung das Duell doch noch zu gewinnen.  Wir freuen uns auf weitere spannende Partien!

Happy Birthday ChessBase

ChessBase, langjähriger Partner der DSJ, wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Wir gratulieren recht herzlich und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit. Näheres zur Geburtstagsfeier präsentiert die heutige Ausgabe der Meisterschaftszeitung Das SPIEGLEIN.

 

 

Kinder können's auch!

Am Montag ging das Kika-Turnier zu Ende. In drei Tagen wurden sieben Runden Schach gespielt, gebastelt, Spiele gespielt und getobt. Auch wenn das "Drumherum" beim Kika-Turnier natürlich besonders wichtig ist, spielen die Kinder auch um Siege und Remisen. Kinder können's eben auch! Auf den dritten Platz kam Daniel Wiemann vom SV Deubelsdorf. Der erste Platz war in diesem Jahr besonders umkämpft. Die beiden besten Kinder hatten jeweils 6 Punkte erreicht und schließlich trennte sie nur ein einziger Buchholzpunkt. Dieser führte dazu, dass Sven-Erik Bolz vom SC Erlangen zweiter und Niklas Preißler vom SV Grün-W. Niederwisa erster wurde. Wir hoffen, dass alle Kinder viel Spaß hatten und schon bald bei den "Großen" in der U10 mitspielen!

Gustafsson startet mit Niederlage in das GM-Duell

Sie gehören zu den absolut besten Spielern in ihren Ländern und sind da, wo viele Spieler der DEM gerne hinmöchten. Der Zweikampf zwischen dem deutschen Großmeister Jan Gustafsson und dem französischen Meister, GM Laurent Fressinet, ist ein Highlight der diesjährigen DEM. Möglich gemacht wird dieses sportliche Highlight durch den Sponsor HonorarKonzept. Bei der ersten Partie am Sonntag konnte der Franzose mit den weißen Steinen bereits den ersten vollen Punkt erzielen. Schon morgen hat Gustafsson die Möglichkeit das Ergebnis auszugleichen, die Partie wird live auf der Homepage übertragen.

Mehr Informationen zum Duell der Großmeister

Der Sponsor Honorarkonzept im Interview

Wieso ist es HonorarKonzept, dem neuen Sponsor des Deutschen Schachbundes, ein besonderes Anliegen, auch die Deutschen Jugendmeisterschaften zu unterstützen? Geschäftsführer Volker Britt stand uns in einem Interview Rede und Antwort.

Die Spieler des Jahres v.L. Fiona Sieber, Anja Schulz, Niclas Huschenbeth, Rasmus Svane

Die Kategorie U14 entschied "Prinz" Rasmus Svane, trotz seiner 14 Jahre im U18-Turnier bereits an 2 gesetzt, souverän für sich. Die Deutsche Meisterschaft 2010 gewann Rasmus bereits, damals noch in der Altersklasse U14. Zusammen mit vier anderen Altersgenossen bildet Rasmus die "Prinzengruppe" der DSJ, einer Förderinitiative des Bundesnachwuchstrainers Bernd Vökler.

Eine Überraschung gab es dagegen in der U14w: Die erst 11-jährige Niedersächsin Fiona Sieber, amtierende Deutsche Vizemeisterin in der Altersklasse U10w, gewann hauchdünn vor Filiz Osmanodja, die ihrerseits bei jeder bisherigen Online-Spielerwahl nominiert wurde.

Ganz im Zeichen eines einzigen Bundeslandes stand die Wahl zur Spielerin des Jahres U20w - ein absolutes Novum. Die hervorragende Mädchenförderung ließ junge Sächsinnen zu starken Meisterspielerinnen heranreifen. Letztlich siegte die jüngere und damit auf den Meisterschaften präsentere Anja Schulz, Deutsche Meisterin U16w, vor Melanie Ohme und Judith Fuchs. Im Feld der Nominierten befand sich mit Thuy Nguyen Minh sogar noch eine Spielerin aus Sachsen.

Haben wir letztes Jahr noch stolz verkündet, dass erstmals ein Großmeister - Falko Bindrich - das Turnier eröffnet, sind wir dieses Jahr noch eine Ebene "aufgestiegen": Niclas Huschenbeth, seines Zeichens Deutscher Meister der Herren (!) 2010, siegte in der "Königsdisziplin" U20 und hatte heute die Ehre. Wir gratulieren ihm und allen weiteren Siegern ganz herzlich!

Oberhof international

Russlandaustausch der DSJ findet in Oberhof statt.

Eine Delegation von 11 jugendlichen Schachspielern aus Dmitrov in der Nähe von Moskau spielt bei der U25 Meisterschaft auf der DEM in Oberhof mit. Nachdem die deutsche Delegation letztes Jahr in Moskau war, sind nun die russischen Jugendlichen der Einladung nach Oberhof gefolgt. Unsere russischen Gäste sollen natürlich nicht “nur“ bei der DEM mitspielen, sondern auch unser Land kennen lernen. Deshalb gibt es auch noch kulturelle Angebote, so steht z.B. eine Stadtbesichtigung in Weimar an. Auch ein sportlicher Ausgleich ist für Spieler durch ein angepasstes Rahmenprogramm auf der DEM vorhanden. Die russische Delegation reist ebenfalls mit allen anderen Spielern am Samstag den 11.06 an und nimmt an der gesamten DEM teil.

Interviews mit den Großmeistern zum GM-Duell auf der DEM geführt

GM Jan Gustafsson

(GER / Elo 2647)

GM Laurent Fressinet

(FRA / Elo 2693)

Jan Gustafsson ist am 25.05.1979 in Hamburg geboren und die Nr. 4 in Deutschland. Er ist Großmeister seit 2003. Er ist amtierender Deutscher Meister im Blitzschach und Deutscher Mannschaftsmeister mit seinem Verein OSG Baden-Baden.

Laurent Fressinet ist am 01.11.1981 in Dax geboren und die Nr. 3 in Frankreich. Er ist Großmeister seit 2000. Er ist amtierender Französischer Meister im klassischen Schach und Französischer Meister im Schnellschach.

Die Interviews mit den Großmeistern und mehr zum Duell findet Ihr hier

Neuer Sponsor von DSB und DSJ

Konzept trifft auf Strategie

Das Geschäftsmodell der HonorarKonzept GmbH überzeugt den Deutschen Schachbund. Der DSB ist von der analytischen Vorgehensweise der Honorarberatung begeistert. Seit April 2011 verbindet ihn nun ein mehrjähriger Kooperationsvertrag mit dem Göttinger Unternehmen.

Der Sponsor schlug von sich aus vor, dass die Jugend innerhalb des DSB ein wichtiger Bereich ist, der unbedingt von HonorarKonzept gefördert werden soll. So ist ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit in diesem Jahr die Unterstützung der Deutschen Jugendmeisterschaft in Oberhof.

 

Was verpasst?

Hier geht's zu den alten Meldungen der Startseite...


Besucher

Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend