Deutsche Meisterschaften 2010
der Deutschen Schachjugend

Gustafs Schützling Chessy hatte ebenfalls einen aufregenden Tag: Zunächst ging es mit dem Auto von Stuttgart nach Oberhof. Die Curry-Wurst mit Pommes war schließlich doch etwas groß - Chessy hat den Teller nicht ganz leer gegessen. Kein Wunder, da waren die Augen größer als der Hunger...

In Oberhof angekommen erkundete Chessy zunächst einmal die schöne Umgebung. Oberhof liegt direkt am Rennsteig, der quer durch den Thüringer Wald verläuft. Und das heißt: Hier gibt es sehr, sehr, sehr viele Bäume! Im Hotel wurde Chessy nicht nur von den freundlichen Rezeptionistinnen in Empfang genommen, sondern sein alter Kumpel, das Sandmännchen, begrüßte ihn. Gemeinsam tranken sie eine leckere Apfelschorle in der Hotelbar - die Presse musste aber leider draußen bleiben. Auch Chessy möchte schließlich etwas Privatsphäre haben.

Anschließend ging es an die Arbeit. Schließlich ist noch eine Menge vorzubereiten, bevor die DEM-Teilnehmer morgen in Oberhof eintreffen. Aber davon dann morgen mehr...

Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend