Deutsche Meisterschaften 2008
der Deutschen Schachjugend

Unterschriften-Aktion beendet

– Raab Management kündigt Reaktion an

 

Die Rückmeldung ist erfolgt. Die Produktions-firma Brainpool kündigt eine Reaktion des Showmasters für nächste Woche an: „Wir freuen uns sehr, dass Stefan Raab unter Schachspielern so beliebt ist!“ sagt Stefan Raabs persönliche Assistentin „Leider kommt die Anfrage etwas kurzfristig für uns. Wir stehen kurz vor der Sommerpause immer unter einem enormen Zeitdruck! Stefan Raab wird aber auf jeden Fall reagieren!“

 

Das Presseteam der Deutschen Schachjugend sichert zu, die Rückmeldung des Showmasters auf der Veranstaltungswebsite www.dem2008.de zu veröffentlichen. „Es lohnt sich also auch über die DEM hinaus, unsere Website zu besuchen!“ sagt Christian Warneke.

 

Insgesamt ziehen die Verantwortlichen der Deutschen Schachjugend ein positives Fazit der Aktion. „In den wenigen Tagen haben wir rund 600 Unterschriften sammeln können. Wir finden es klasse, dass es diese große Unterstützung dafür gibt, Schach mal auf eine kreative Weise in die Öffentlichkeit zu bringen“, so Christian Warneke weiter.

 

„Es ist einfach toll, was aus dieser spontanen Idee kurzfristig entstanden ist. Eine individuelle Rückmeldung von Stefan Raab an uns wäre natürlich der krönende Abschluss! Nicht zuletzt möchte ich erwähnen, dass wir auch persönlich bei der Umsetzung der Idee aus dem Kreise der DEM-Eltern sehr unterstützt wurden. Möglicherweise können wir auf der DEM ja auch zu anderen Themen den einen oder anderen Experten für einen Ratschlag finden, zum Beispiel zum Thema Sponsoring.“

 

Eine kurze Erklärung des gesamten Projekts und den Werbebeitrag zum Kondi-Blitzen findet ihr hier.

Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend