Deutsche Meisterschaften 2008
der Deutschen Schachjugend

Spieler des Jahres 2007 geehrt

Die Sieger in der U20 und U20w: Falko Bindrich (34,3 Prozent der Stimmen) und Melanie Ohme (32,4 Prozent der Stimmen)
Sieger in der U14w und U14: Anna Endress (35,6 Prozent der Stimmen) und Dennis Wagner (28,6 Prozent).

Sie sind jung und erfolgreich – und wurden am Samstagabend bei der Eröffnungsfeier der DEM 2008 geehrt: Dennis Wagner (U 14), Anna Endress (U14w), Melanie Ohme (U 20w) und Falko Bindrich (U 20) sind zu den „Spielern des Jahres 2007“ gewählt worden. Rund 1. 000 Interessierte haben auf www.dem2008.de in den Wochen davor aus zwanzig nominierten Kandidaten ihre Favoriten gewählt.

 

Unter den vier Gewinnern sticht vor allem Melanie Ohme hervor: Bereits zum fünften Mal in Folge wurde sie zur „Spielerin des Jahres“ gewählt. „Das ist natürlich ein tolles Gefühl, aber erklären kann ich mir das nicht“, sagt die siegreiche Schachspielerin selbst über ihre erneute Ehrung.

 

Auch Anna Endress, die diese Auszeichnung zum ersten Mal erhalten hat, freute sich natürlich und meinte: „Es kam für mich schon überraschend. Klar hatte ich es im Vorfeld gehofft, damit rechnen konnte ich aber nicht. Als ich dann da vorne stand, war das Gefühl aber total gut.“ Im vergangenen Jahr gewann sie bereits die DEM U14w. Dieser Tage tritt sie bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Mädchen unter 16 Jahren an - und ist DWZ-Favoritin ihrer Gruppe.

 

Auch Dennis Wagner hatte nicht damit gerechnet, dass er einer der „Spieler des Jahres“ wird, „aber es ist ein schönes Gefühl“. Im letzten Jahr hatte der 10-jährige bereits auf sich aufmerksam gemacht: Mit dem traumhaften Resultat von 10,5 Punkten aus 11 Partien sicherte er sich den Deutschen Meistertitel der Altersklasse U10. Dieses Jahr folgte nun die Auszeichnung.

 

Kurze Portraits der SiegerInnen und der übrigen KandidatInnen findet Ihr auf der Internetseite des Wettbewerbs.

Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend