Deutsche Meisterschaften 2014
der Deutschen Schachjugend

Kika läuft lang!

Gestern standen im Kika-Turnier die Runden 2 bis 4 und einige Freizeitveranstaltungen auf dem Programm. Nachdem in der ersten Runde noch nicht viel passiert war, hat sich gestern eine kleine dreiköpfige Gruppe an die Spitze des Feldes gesetzt. Siegfried Hoffmann, Ben Hagenbeck-Hübert und Brian Gan konnten bisher alle vier Partien gewinnen und heute stehen dann die entscheidenden Spitzenpaarungen an. Die besten Mädchen sind bisher Luisa Bashylina, Pauline Schmidt und Kristin Dietz, die alle drei Punkte auf ihrem Konto haben. Am heutigen Montag ist im Kika somit Spannung angesagt, wenn in den Runden 5 bis 7 die ersten Sieger der diesjährigen Meisterschaften ermittelt werden. Wenn gerne mal den Kleinsten zuschauen möchte, ist herzlich eingeladen in die Etage C in den Raum Berlin.

Neben den anstrengenden Schachpartien bei wirklich sommerlichen Temperaturen konnten sich die Kinder natürlich wieder bei Bastel- und Spielaktionen entspannen und auf andere Gedanken kommen. So entstanden wieder unzählige Anti-Stress-Männchen, Lesezeichen oder auch Bilder, die den Kleinen über die eine oder andere verlorene Partie schnell hinweg geholfen haben. Am Nachmittag ging es dann auf nach Magdeburg. Das Hegelgymnasium hatte seine Türen für uns geöffnet und wir liefen mit fast 30 Kindern quer durch Magdeburg, um Fußballschach zu spielen. Und das Kika lief wirklich lang - zumindest aus der Sicht der kleinen Füße.

In der Turnhalle ermittelten dann in einem Wettkampf aus Blitzschach, einem Fußballspiel und dem anschließenden Siebenmeterschießen insgesamt vier Mannschaften den Sieger. Am Ende konnte sich Team 2 durchsetzen, die im Finale mit dem allerletzten Siebenmeter noch einen 7 zu 6 Erfolg erreichten. Im Spiel um Platz drei ging es ähnlich spannend zu und Team 1 gewann knapp mit 9 zu 7 gegen Team 3. Zum Abschluss des Tages gab es dann nach dem Abendessen noch einen Filmabend, bei dem passend zum Motto „Die wilden Kerle“ zu sehen waren. 

Morgen stehen dann die letzten drei Runden an und schon heißt es für viele wieder ab nach Hause. Vorher gibt es aber noch um 15.00 Uhr die große Siegerehrung, bei derMedaillen, Pokale und viele Sachpreise auf die Kinder warten. 


Deutsche Schachjugend, 14.05.2015 | Impressum | Sitemap | Kontakt zum Webmaster
Deutsche Schachjugend